Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen

Ad
Ad
Ad

Musik von hier: Youth in Retrospect

Foto: Nico Schwanitz
Ad

Dosenbier und moshen sind ihre Spaßgarantie auf Festivals: Youth in Retrospect mag die härtere Gangart und schont auch das Publikum nicht. Die Band aus Dorsten gibt live 100 Prozent.

Welche Bands haben euren Musikstil beeinflusst?
Unseren Musikstil haben grundsätzlich Bands wie A Day To Remember, Neck Deep, Boston Manor u.v.m beeinflusst. In diesem Sinne, viele spezifische Pop Punk Bands, sowohl als auch Metalcore Bands.

Wo und wie oft probt ihr?
Wir proben mind. 1 mal die Woche. Wenn wir kurz davor sind mehrere Konzerte zu spielen, dann auch öfters 2 mal.

Beschreibt euch als Liveband
Wir geben 100% auf und vor der Bühne!

Wie erlebt ihr die Musikszene im Ruhrgebiet?
Wir denken das uns die Musik alle verbindet und man zu einer Familie zusammenwächst, besonders wenn man in der gleichen Szene als Band unterwegs ist. Es gibt sehr viele gute Bands und sehr motivierte Fans.

Welcher Festivaltyp seid ihr?
Dosenbier, moshen bis zum geht-nicht-mehr und Spaß haben.

Habt ihr ein Ziel, welches ihr als Band gerne erreichen würdet?
Eines unserer Ziele wäre, Menschen mit unserer Musik eine Freude zu bereiten und natürlich viele Konzerte, wie Festivals im Ausland, sowohl als auch hier in Deutschland zu spielen. Ein Plattenvertrag würden wir auch in Erwägung ziehen!

facebook.com/youthinretrospectband

Ad

Beste Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region