Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen

Ad
Ad
Ad

Musik von hier: Missing Tuesday

Foto: Marcel Bader
Ad

Missing Tuesday aus Essen mischen brachiale Gitarrenriffs, kraftvolle Drums und pulsierende Bassläufe in einen großen Topf und würzen alles mit melodischen Gesang. Sie sind nur zu dritt, klingen aber nach mehr.

Welche Bands haben euren Musikstil beeinflusst?
Bands wie.. The Intersphere, Red Hot Chili Peppers, Deftones, Foo Fighters, Karnivool, Don Broco und viele weitere.

Wo und wie oft probt ihr?
Unsere Proben finden in Essen Dellwig in einem alten Bürokomplex statt und in der Regel proben wir 2x die Woche.

Beschreibt euch als Liveband:
Für uns steht an erster Stelle, dass Publikum auf sympathische Art mit einzubeziehen und durch den Sound – der größer ist als von einem Trio erwartet – von uns zu überzeugen und mitzureissen.

Wie erlebt ihr die Musikszene im Ruhrgebiet?
Da wir bereits seit elf Jahren Musik zusammen machen, haben wir schon einige Konzerte bestritten und auch Gigs von anderen Bands besucht. Wir haben das Gefühl – das gerade in der Lokalen Szene – die Besucherzahlen der Konzerte von Jahr zu Jahr sinken. Also: Support your local scene!

Welcher Festivaltyp seid ihr?
Stani: Der Typ der direkt vorne vor der Bühne steht und abgeht.
Martin: Der Typ der am Zeltplatz rumhockt und da Party macht.
Flo: Der Typ mit dem Strohhut in der Nähe des Mischpultes – weil wegen bester Sound und so.

Habt ihr ein Ziel, welches ihr als Band gerne erreichen würdet?
Wir haben das Ziel im Ruhrgebiet ein wenig bekannter zu werden und in den Genuss zu kommen auf größeren Bühnen zu spielen.

Ad

Beste Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region