Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Musik von hier: Levee Break

Foto: Band
Anzeige

Mit ihrem bluesigen Hardrock haben Levee Break aus Hattingen den Campus RuhrComer Wettbewerb für sich entschieden. Bald soll eine neue Platte erscheinen. Inga Pöting sprach mit Sänger Philipp Eckei.

Warum Bluesrock?
Hard Rock zu spielen, der von Blues-Elementen durchzogen ist, war der erste gemeinsame musikalische Nenner, den wir beim Songschreiben gefunden haben. Wir haben uns nicht konkret vorgenommen, dass die Musik jetzt in diese Richtung gehen soll, sondern es hat sich einfach durch die Musik, die wir selbst favorisieren, so ergeben. So ist der größte Einfluss auf unseren Stil nicht nur von Bluesrock und Hard Rock geprägt, sondern auch vom Psychedelic Rock und Progressive Rock der 60er- und 70er-Jahre.

Ihr sagt, Euch ist musikalische Neugier wichtig – heißt konkret?
Uns ist es sehr wichtig, dass sich unsere Musik stetig weiterentwickelt, deshalb versuchen wir, diese durch Experimentieren mit Kompositionen, Sounds etc. voranzutreiben. Man will schließlich etwas schaffen, was genau so noch keiner vor einem gemacht hat. Da das Spektrum von Musik, die wir selbst hören und von der wir uns inspirieren lassen, ständig breiter wird, landen auch neue Elemente wie z.B. aus dem Jazz, Folk oder spanischer Musik in unseren Liedern.

Ihr habt den RuhrComer Wettbewerb gewonnen – was habt ihr jetzt vor?
Der RuhrComer Wettbewerb war fantastisch! Wir haben das Gefühl, dass durch so einen Wettbewerb die Bindung zu unseren Zuhörern noch stärker geworden ist, was uns sehr glücklich macht. Darum ist der Plan für die Zukunft, natürlich noch mehr Konzerte zu spielen und weiter an unserer Musik zu arbeiten, um diese interessant zu halten. Außerdem wollen wir möglichst bald mit den Aufnahmen für unser zweites Album anfangen.

facebook.com/theleveebreak

Anzeige
Anzeige

Beste Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region