Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen

Neueröffnung in Pempelfort: Düsseldorf hat ein zweites Layali

Foto: Layali
Teilen
Teilen

Düsseldorfer Freunde der arabischen Küche(n) kennen wohl schon länger das Restaurant Layali in Bilk. Das läuft so gut, dass seit Kurzem ein weiteres Lokal in Pempelfort eröffnet wurde.

Entgegen landläufiger Meinung gibt es nicht die eine arabische Küche. So groß das arabischsprachige Gebiet ist, so vielfältig sind auch die unterschiedlichen kulinarischen Traditionen. Die ganze Bandbreite dieser Vielfalt könnt ihr seit Mitte Januar auch in Pempelfort genießen.

Foto: Layali

In der Moltkestraße 120 erstrahlt nun nämlich die zweite Niederlassung des Layali in Düsseldorf in neuem Glanz. Das erste Restaurant erfreut sich weiterhin großer Beliebtheit in Bilk, die Neueröffnung ist also vielversprechend.

Die Karte ist die gleiche wie in Bilk: Vom Kebab-Hackfleischspieß über Couscous-Lamm bis hin zu geschälten Riesengarnelen ist alles dabei, was die verschiedenen Landesküchen zu bieten haben. Rindfleischragout nach irakischer Art, ägyptisches Kushari oder syrisches Makluba, you name it.

Foto: Layali

Und auch optisch orientiert man sich am Mutterlokal. Viel dunkles Holz, ein markantes Rot gibt als Akzent den Farbton an und sorgt für die nötige Portion Gemütlichkeit. Da bleibt man nach der Hauptspeise gerne noch was länger sitzen und genehmigt sich vielleicht – was auch sonst – ein Baklava.

Layali Pempelfort, Moltkestraße 120, Düsseldorf

Anzeige
Anzeige

Beste Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region