Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen

La Manufacture: Das wohl schönste Bistro Düsseldorfs

Foto: La Manufacture

Bitte, treten Sie näher! In den denkmalgeschützten Räumen einer ehemaligen Schlachterei hat das wohl schönste Bistro der Stadt eröffnet. Die Küche ist französisch inspiriert, die Atmosphäre wunderbar zwanglos. Ihre herzlichen Gastgeber: Tinka Kalytta und Ralf Weißbrodt.

Gestartet sind sie leise und ohne viel Aufhebens. Drei Monate haben sie an ihrem Konzept gefeilt, Verschiedenes ausprobiert und mit den Öffnungszeiten experimentiert. Jetzt hat alles Hand und Fuß. Und auch wenn sich äußerlich aus Gründen des Denkmalschutzes nichts verändert hat – der Vorgänger, das Le Local, ist endgültig Geschichte. La Manufacture ist Bistro und Café, was bedeutet, dass man auch nur etwas trinken kann. Was allerdings hieße, eine handgemachte Küche zu verpassen.

Von Dienstag bis Samstag ist das pittoreske Lokal ab 18 Uhr geöffnet. Zum Wein kann man dann Salami und Käse picken oder sich ein wunderbares Abendessen gönnen: Steak Frites, Lachs unter Parmesankruste oder Marseiller Fischsuppe „BB“, die mit Gruyère, Rouille und Croûtons zur Höchstform aufläuft. Ein Klassiker übrigens aus dem Belgo Belga („BB“), das Ralf Weißbrodt zehn Jahre lang betrieben hat.

La Manufacture
Münsterstr. 115, Düsseldorf
facebook.com/lamanufacture.de

Anzeige
Anzeige

Beste Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region