Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen

Halloween 2018: Die besten Partys im Pott und Düsseldorf

Foto: Neonbrand

Halloween naht, die schaurigste Nacht des Jahres. Und gegen den ganzen Horror hilft nur eins: TANZEN! Eine Auswahl der besten – und damit meinen wir natürlich gruseligsten – Partys haben wir für euch zusammengestellt.

Inhaltsverzeichnis [verbergen]

Düsseldorf

zakk: zakk vs. Zombies

Auf gleich zwei Floors wird im zakk in Düsseldof in All Hallows reingefeiert. DJ Ingwart und Major Tom beglücken dich mit Rockklassikern der letzten Jahrzehnte, auf dem „Subkult – Dance of the Dead“-Floor hingegen laufen Wave, Gothik und Elektro. Wer verkleidet UND geschminkt auftaucht, erhält freien Eintritt.

zakk vs. Zombies, 21 Uhr, zakk, Düsseldorf

Boui Boui: Gruselbahn

Das Boui Boui Bilk bietet dieses Jahr in Kooperation mit der Rheinbahn eine Gruselfahrt durch Düsseldorf mit anschließender Endstation auf der Halloweenparty des Clubs an. Dort legt dann das DJ-Duo M O J A umgegeben von Gruseldeko auf. Los geht die wilde Tour am Hauptbahnhof, Nahverkehrsverweigerer können aber auch direkt in den Club pilgern.

Halloweenparty, 22 Uhr (Gruselbahn 21 / 23 Uhr), Boui Boui Bilk, Düsseldorf

Salon des Amateurs: (Böse) Strandpiraten

Die Strandpiraten läuten in Düsseldorf mit Halloween die Wintersaison ein. Gemeinsam mit Herbert Boese legt die Resident-Crew ihre Platten im Salon des Amateurs auf. Zwar findet die Feier somit nicht mehr wie im Sommer unter freiem Himmel statt, aber auch überdacht bei Nacht lässt es sich ganz ausgezeichnet tanzen.

Halloween mit den Strandpiraten, 22 Uhr, Salon des Amateurs, Düsseldorf

SQB: Diamonds Are A Girl’s Best Friend Halloween Edition

Gruselige Deko, allerlei gespenstische Gestalten, ein Horror-Labyrinth… Im Henkel-Saal wird ordentlich aufgefahren. Free Shots zum Mut-antrinken gibt’s zur Begrüßung, danach kann man sich ins Getümmel stürzen. Wer es vor lauter Aufregung nicht schafft, sich im Vorfeld hübsch (oder grauslig) zu schminken, kann das vor Ort nachholen, leuchtende Tattoos sind auch im Angebot. Und das beste: ES GIBT WAFFELN! (Was das mit Hallooween zu tun hat, sei dahingestellt, aber hey – WAFFELN!)

Diamonds Are A Girl’s Best Friend, 22 Uhr, Schlösser Quartier Bohème & Henkel Saal, Düsseldorf

Brauerei Füchsen: Halloween im Füchschen

Im Brauhaus des Schreckens geht es schon um 17 Uhr los – Zombies haben schließlich kein Zeitgefühl… Und ins Büro müssen sie wohl auch nicht! Ab 18 Uhr werden dann gruselige Hits gespielt (was auch immer das heißen mag – vielleicht was von Wolle Petry?) und Fuchsoween kann beginnen! Verkleidungen sind erwünscht!

Halloween im Füchsen, 17 Uhr, Brauerei Füchsen, Düsseldorf

Schickimicki: Halloween Gemetzel Special

Hip Hop, Trash, Rock – ordentlich laute Musik auf die Ohren und ‘nen ekelhaften (O-Ton Veranstalter) Shot auf’s Haus. Klingt Monstermäßig cool? IST ES!

Halloween Gemetzel Special, 22 Uhr, Schickimicki, Düsseldorf

Wuppertal

Butan Club Wuppertal: Halloween’s Hell

Ein letztes Mal Halloween im Butan, dann kommt der Totengräber. Der Club kann es sich als Institution nicht nehmen lassen, eine angemessene Halloween-Party zu zelebrieren. An den Plattentellern stehen Klaudia Gawlas und Björn Torwellen. But that’s the way I like it baby, I don’t wanna live forever.

Halloween’s Hell, 22 Uhr, Butan Club, Wuppertal

Alte Papierfabrik Wuppertal: Die größte Halloweennacht der Stadt

House, R’n’b und Charts laufen in der Papierfabrik Wuppertal auf der „größten Party der Stadt“. Eigens dafür wird eine Licht- und Laserinstallation aufgebaut. Außerdem gibt es Kettensägenartisten, geheime Acts und insgesamt drei Theken für reibungslose Getränkeabfertigung. Verkleidung wird erwünscht.

Die größte Halloweennacht der Stadt, 21 Uhr, Alte Papierfabrik, Wuppertal

LOCH Wuppertal: Ball der Masken

Ebenfalls Techno wird dir im LOCH serviert. Das Kollektiv Aeronautik legt zum Tanzen auf. Verkleidung wird erwünscht, ist jedoch nicht notwendig. Allerdings erhält, wer in Kürbisschale geschmissen auftaucht, eine nicht unerhebliche Vergünstigung.

Ball der Masken, 23 Uhr, LOCH, Wuppertal

Köln

Bootshaus Köln: Loonyland Halloween w. W&W / Modestep / Fight Clvb

Ordentlich Techno zum Geisterhaft abzappeln gibt’s standesgemäß im Bootshaus in Köln! Und weil die Freunde aus der Domstadt ja bekanntermaßen Verkleidungsfans sind, darf man durchaus kostümiert erscheinen.

Loonyland Halloween w. W&W / Modestep / Fight Clvb, 22 Uhr, Bootshaus, Köln

Odonien Köln: S*i*m*s*a*l*a*b*i*m* Magic Halloween / Electric Universe Live

Auch auf Kölns vielleicht charmantestem Schrottplatz wird die gruseligste Nacht des Jahres gebührend gefeiert. Und wer weiß, vielleicht erweckt die pumpenden Elektro-Mucke ja die auf dem Gelände verteilten Installationen zum Leben…

S*i*m*s*a*l*a*b*i*m* Magic Halloween / Electric Universe Live, 22 Uhr, Odonien, Köln

Club Subway Köln: Throwback Thursday – Halloween Edition

Dem Anlass angemessen im dunklen Keller (also, trotzdem sehr schön da…) wird im Subway in den Throwback Thursday reingefeiert. Biggie, 2Pac, Aaliyah, XXXTentacion und Mac Miller – alle werden (zumindest musikalisch) für eine Nacht wieder zum Leben erweckt. Schön schaurig!

 Throwback Thursday – Halloween Edition, 23 Uhr, Club Subway, Köln

Ruhrgebiet

Djäzz Duisburg: Burn The City

In Duisburg lehrt man dich im Djäzz das Gruseln. Die „Burn The City“-Residents The Dom Thing und Dr. Van Lietz hauen alles, was auch nur annähernd mit Indie in Verbindung gebracht werden kann, auf die Teller und schrabben dabei sowohl an Hip-Hop, aber auch an Elektro vorbei. Gerne verkleidet, ist aber kein Muss.

Burn The City, 23 Uhr, Djäzz, Duisburg

Pulp Duisburg: Halloween Party

Wenn man schon ‘nen Club in einem Schloss hat, MUSS man an Halloween eine Party schmeißen – alte Monster-Regel! Im Pulp nimmt man sich das zu herzen und lässt die Skelette zu Pop-Hits und Rock-Classics shaken.

Halloween Party, 22 Uhr, Pulp, Duisburg

Rotunde Bochum: Yum Yum Halloween Edition

In der Rotunde verspricht die Yum Yum Halloween Edition Wellness für die Ohren. Das hauseigene Yum Yum Soundsystem in Form von Tand Williams & Shoyu steht an den Decks und legt dabei querbeet gute Laune auf: Soul, Hip-Hop, R&B, Reggae, Club Classics und darüber hinaus. Außerdem gibt es auch noch einen House Floor, der von Inhale Exhale Rekordes bespielt wird. Von allem etwas.

Yum Yum Halloween Edition, 23 Uhr, Rotunde, Bochum

FZW Dortmund: Halloween Best of 2018

Das FZW befeuert höllenheiß zwei Floors und einen Außenbereich auf der clubeigenen Halloween-Party. In der Halle laufen Charts und Klassiker, an der Bar werden Rock, Pop, New Metal sowie Alternative serviert und der Biergarten wird zum Horror-Horror-Chill-Out-Floor. Süßkram für den hohlen Zahn gibt es die ganze Nacht für umme.

Halloween Best of 2018, 22.30 Uhr, FZW, Dortmund

Daddy Blatzheim Dortmund: Daddy Bloodsheim Halloween Massaker

Trash und Hip Hop passen so gut zusammen wie Kürbis und Zombies – das wissen auch die Bois und Girls im Daddy Blatzheim und zaubern eine schaurige Melange aus beidem auf die Plattenteller. Boohooo.

Daddy Bloodsheim Halloween Massaker, 22 Uhr, Daddy Blatzheim, Dortmund

Zeche Carl Essen: Halloween Nacht

Zeche Carl wird an Halloween zum Horror-Bergwerk. Feierwütige dürfen gern kostümiert (Stichwort: vergünstigter Eintritt) auftauchen und sich gegenseitig erschrecken oder auch einfach tanzen. Charts, Pop, Rock, 80er und 90er schallen aus den Boxen, außer aus Carls Fotobox, in der man schaurige Bilder schießen kann. Außerdem munkelt man von diversen Specials, die die Nacht hindurch steigen.

Halloween Nacht, 21 Uhr, Zeche Carl, Essen

Hotel Shanghai Essen: Trap Or Die #1 Eternal Atake

Schon der Name der Veranstaltung lässt einen erschaudern. Trap Or Die… no more words needed, worum es geht, ist ja wohl klar! Skrrr.

Trap Or Die, 23:58, Hotel Shanghai, Essen

Matrix Bochum: Barbies Unknown Faces

Im Matrix werden an Halloween die verschiedenen Gesichter und vielleicht auch Fratzen der ikonischen Barbie-Spielfigur ergründet – und ins Halloween-Thema gesetzt. Glitzer trifft auf Blutspritzer, Mascara auf Massaker.

Barbies Unknown Faces, 21 Uhr, Matrix, Bochum

Cafe Nord Essen: Rockin Halloween

Es ist nur naheliegend, dass Horrorpunk und Halloween ganz hervorragend zusammenpassen. Haben sich auch die Macher vom Cafe Nord gedacht und ihre Halloween-Party dementsprechend in Szene gesetzt. Kostümpflicht herrscht nicht, der Eintritt ist frei.

Rockin Halloween, 19 Uhr, Cafe Nord, Essen

Studio Essen: Halloween Rave

Rave at home heißt es im Studio Essen. Neben den Residents Carl Benson und Hen Greca legen als Gäste die Berliner Kevin de Vries und Michael Klein auf. Techno all night long und darüber hinaus: Nach der Veranstaltung steht nämlich noch die obligatorische Afterhour an. Das kann auf seine eigene Art und Weise auch gruselig werden.

Halloween Rave, 23 Uhr, Studio Essen, Essen

Stadthalle Hagen: Halloween Party

Die volle Breitseite kannst du dir am 31. Oktober in Hagen abholen. Bereits zum 13. Mal steigt in der Stadthalle eine Halloween-Sause, die sich gewaschen hat: insgesamt acht DJs legen auf 4 verschiedenen Floors die Bässe um die Ohren. Neben Geballer auf die Ohren gibt es aber auch noch einen veranstaltungseigenen Gruseltunnel, der dich das Fürchten lehren wird. Wenn dir das zu langweilig ist, lockt die Party mit einem mobilen Escape Room. Ach ja, ein Shuttle zwischen Hauptbahnhof und Stadthalle wird auch noch angeboten. Entertainment all around!

Halloween Hagen, 21 Uhr, Stadthalle, Hagen

Halloween-Specials

Bottrop: Halloweenwochen im Grusellabyrinth NRW

Willkommen im Hotel Montmartre | Foto: Fabian Paffendorf

Wenn Geister, Horrorclowns und sinistre Phantome, Monster und Mutanten noch und nöcher ihr Unwesen treiben, dann sind Halloweenwochen im Grusellabyrinth NRW. Vom 28. September bis 18. November dürfen sich alle furchtlosen Fans von saftigem Horror und schauriger Suspense auf ein sattes Programm in Bottrop freuen. Erstmalig seit Bestehen der Halloweenwochen gibt es zudem eine brandneue Hauptattraktion obendrauf: „Phantom Manticore“ entführt die Gäste in das düstere Paris der 20er Jahre.

Halloweenwochen im Grusellabyrinth NRW, 28.9.–18.11., Grusellabyrinth NRW, Bottrop

Essen: Zombiewalk

Sie schlurfen, schleichen und rennen durch die Essener Innenstadt. Zwischenzeitlich bleiben sie auch unvermittelt stehen, um irgendetwas anzustarren – manchmal auch anzufassen. Was den Zombiewalk allerdings vom einem Samstags-Einkaufs-Bummel unterschiedet, sind die ziemlich spektakulären Kostüme. Mit blutbeschmierten, aufgerissenen Wangen oder direkt in einer ganzen Latex-Gesichtsmaske – die Teilzeit-Zombies sind kreativ und manchmal auch hart gesotten: Hautkleber in Barthaaren ist ja so ne Sache. Wer an Halloween selbst nicht mitschlurfen möchte, kann sich die Prozession aus der Unterwelt auch entspannt von der Seitenlinie aus angucken.

Zombiewalk Essen, 18 Uhr, Start Viehofer Platz, Essen

Bottrop: Halloween Horror Festival im Moviepark

Wer sich gruseln, aber zwischendurch auch kurz ein bisschen Achterbahn fahren möchte, für den ist das Horror Festival im Moviepark genau das richtige. Und wer ausgerechnet am 31.10. schon woanders zumLeute erschrecken verabredet ist, hat Glück gehabt – bis zum 4.11. regiert das Grauen in Bottrop!

Halloween Horror Festival, bis 4.11., Moviepark, Bottrop

Köln: Halloween im Kölner Zoo

Ein tierisch gruseliges Spektakel gibt’s im Kölner Zoo freuen. Nachtaktive Tiere wie Uhu, Fauchschabe und Fledermaus geben ihr Stelldichein, Kürbisse wollen geschnitzt, Masken gebastelt und Schlangen gestreichelt werden….Gruhuhuuuuuselig! Wem das zu wild ist, der kann der Märchenerzählerin beim Vorlesen zuhören oder dem Feuerspucker beim – na ja – Feuerspucken zuschauen.

Halloween im Kölner Zoo, 18 Uhr, Zoo, Köln

Anzeige
Anzeige

Beste Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region

Inhaltsverzeichnis
Home