Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Ghanaische Cuisine in Düsseldorf: Opoku

Foto: Opoku
Anzeige

Kevin Opoku Lueck hat in Bilk Düsseldorfs erstes ghanaisches Restaurant eröffnet. Serviert werden traditionelle Gerichte wie Suppen und Eintöpfe, eine Erweiterung der Speisekarte ist bereits in Planung. Nicht nur die afrikanische Community ist entzückt.

Jollof ist das wohl populärste Reisgericht Westafrikas. Jedes Land beansprucht für sich, den besten Jollof zu machen, der im Wesentlichen auf Reis, Tomatenmark, sehr vielen Zwiebeln und Chilis basiert und stundenlang köcheln muss. Im Opoku wird daher schon frühmorgens der Herd angeworfen und die Mittagspause genutzt, um frischen Jollof für abends zu kochen. Wer den würzigen Reis (veggie oder mit Huhn, 6/8 Euro) einmal probiert hat, kann die Leidenschaft der Afrikaner für dieses Gericht sofort nachvollziehen. An ihm wird in Ghana die Qualität einer Küche gemessen – ist der Jollof gut, ist es auch alles andere. Einen ähnlichen Stellenwert hat die typische Erdnusssuppe „Nkate Nkwan“ mit Hühnchenfleisch, eine wunderbar sämige (und sättigende) Angelegenheit, die so köstlich duftet, wie sie schmeckt. „In Ghana zerbrechen Ehen daran, wenn die Frauen diese Suppe schlecht zubereiten“, sagt Kevin. Ein Schicksal, das den Opoku-Köchinnen erspart bleiben dürfte. Die Speisekarte ist für den Anfang bewusst übersichtlich konzipiert. Drei weitere Suppen und Eintöpfe sind im Angebot, ein vegetarischer, einer mit Rindfleisch sowie „Kontomire Agushi Stew“, Makrelenfilets mit ghanaischem Spinat und Melonensamen in Currycreme. Und natürlich Fufu, das afrikanische Pendant zum Kartoffelbrei. Neue Gerichte sollen bald hinzukommen, frittierte Yamswurzel etwa oder Bohnen mit gebackenen Kochbananen. Es gibt viel zu entdecken: Laut den Food-Auguren ist die westafrikanische Küche das nächste große Ding.

Opoku, Brunnenstr. 46, Düsseldorf

Beste Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region