Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen

BAP kommen zum Fantastival 2019

Foto: Carsten Klick

Mit Hits wie „Verdamp lang her“ kommt kölsche Musikkultur nach Dinslaken. Am 12. Juli kannst du dann nämlich die Kult-Band Niedeckens BAP auf dem Fantastival 2019 sehen.

Im Gepäck haben BAP ihr Bühnenprogramm „Live & Deutlich“, bei dem sie erstmals und einmalig in der 40-jährigen Bandgeschichte von einem dreiköpfigen Bläsersatz begleitet werden, die im Übrigen aus der „Sing meinen Song-Band“ stammt. Im Burgtheater wird es Kölschrock-Klassiker der Band zu hören geben, aber auch neue Songs aus dem jüngsten Solowerk von Wolfgang Niedecken.

Daneben ist für das beliebte Open-Air Kulturfestival Dauergast Herbert Knebel mit seinem Affentheater bestätigt. Sein Programm „Außer Rand und Band“ beschreibt Knebel als „herrlich blöde Ensemble Nummern und hasse nich gehört“: Eben die altbewährte Mischung aus Musik und Knebel Geschichten. Also „weisse Bescheid“, es wird gewohnt Gutes geben.

Nicht zuletzt wartet die traditionelle Sommernacht des Musicals am 13. Juli auf die Besucher, unter anderem mit Musical-Darstellern Patricia Meeden (Bodyguard, Aida), Mark Seibert (We Will Rock You, Jesus Christ Superstar) und Sabrina Weckerlin (Die Päpstin, Elisabeth). Als Vorgruppe wird die Creative Arts Group aus Düsseldorf auf der Bühne stehen.

Fantastival: 4.-13.7.2019, Burgtheater, Dinslaken

Anzeige
Anzeige

Beste Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region