Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen

Anzeige
Anzeige
Anzeige

coolibri trifft… Suzan Köcher

Foto: Tossia Corman
Anzeige

Was ist noch schöner, als auf Konzerte zu gehen und Musik zu hören? Auf Konzerte gehen, Musik hören UND dann auch noch mit den Künstlern sprechen!  Wir haben für euch „coolibri trifft…“ ins Leben gerufen und stellen im Backstage die Fragen, die uns schon lange unter den Nägeln brennen!

Wo: Open Source Festival, Rennbahn, Düsseldorf
Wer: Suzan Köcher, 22, ist die hiesige Lana Del Rey. Nur cooler.

Was hast du immer dabei, auf Tour, auf der Bühne…?
Nichts spezielles, eigentlich.

Was ist das letzte, was ihr macht, bevor ihr auf die Bühne geht?
Ich atme ganz tief ein und aus. Zur Beruhigung. Sobald ich auf der Bühne stehe, bin ich dann auch in der richtigen Stimmung.

Und was ist das erste was ihr tut, wenn ihr von der Bühne kommt?
Wieder erstmal tief atmen. Das ist ein bisschen so wie eine Klammer um die Performance. Dann will ich immer schnell zum Merch-Stand, mit den Leuten quatschen, CDs verkaufen.

Was darf Backstage nicht fehlen?
Anti-alkoholische Getränke! Es gibt oft nur Bier. Das ist wahrscheinlich immer gut gemeint, aber trotzdem fehlt was für die, die keinen Alkohol trinken.

Spielst Du lieber auf Festivals oder Gigs, bei denen „nur“ ihr auf der Bühne steht?
Ich mag beides. Auf Festivals kann man sich sehr viel Inspiration holen, es gibt so viele verschiedene Menschen. Als Headliner zu spielen macht natürlich auch total viel Spaß.

Gehst du selber gern auf Festivals?
Ich muss zugeben, ich bin garnicht so ein riesen Festival-Gänger. Diesen Sommer bin ich sehr viel auf Festivals unterwegs, aber meist, weil ich selber spiele. Aber ich finde Festivals toll!

Hast du schon mal was verloren auf einem Festival?
Ich hab mal eine Tasche verloren, in Solingen. Das war aber nicht so schlimm, ich hab sie wiederbekommen.

Mit wem würdest Du gern mal einen Tag und eine Nacht auf einem Festival verbringen?
Mit John Lennon!

Mit wem würdest Du gern mal im Line Up stehen?
Mit meinen ganzen alten Helden, Joni Mitchell, den Beatles… das wär ein großartiges Festival! (lacht)

Deine Message für den Festival-Sommer?
Love and Peace! Habt Spaß, und macht keine Dummheiten!

Beste Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region