Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen

Folge 14: Von Gang-Membern und Wortspielen

In Folge 14 ist wieder ein Gast am Start: In “Von Gang-Membern und Wortspielen klären Busy Beast und Tossia mit Stan von der Balkoniengang folgende Fragen: Wie real ist die jüngste Rapper-Generation? Muss man immer alle Trends mitmachen? Und wann werden Busy Beast und Tossia eigentlich endlich Ehrenmitglieder in der Balkoniengang?
Ein Küchentisch. Zwei Mikros. Tausend Themen. Busy Beast und Tossia Corman haben einiges zu besprechen: Die Kultur-Szene in Düsseldorf, Köln oder dem Ruhrgebiet, neue Musik, interessante Gäste, die wichtigen Fragen des Lebens…Was sie verbindet oder unterscheidet, beschäftigt und umtreibt, finden sie in jeder Folge aufs Neue heraus – und nehmen euch mit. Wie es mit dem Podcast anfing und alle Hintergründe erfährst du hier.

Es ist wieder Besuch in der Podcast-Zentrale a.k.a. Tossia’s Küche – Stan von der Balkoniengang aus Düsseldorf ist am Start. “Gang” heißt Familie – das macht Stan ziemlich direkt klar. Und als Familie geht man durch Dick und Dünn. Klar. Ob das schwere Zeiten sind, die jemand durchlebt, oder Erfolge, die gerne geteilt werden. Gerade, wenn man vielleicht mit der eigentlichen Familie ein nicht so enges Verhältnis hat, sind es diese Menschen, die man sich aussucht, die einen durch’s Leben begleiten. Umso schöner, wenn man auch noch dasselbe Ziel verfolgt – mit Musik erfolgreich sein.

Mich hat fasziniert, was man mit Worten alles anstellen kann!

Auch Busy Beast und Tossia verfolgen dieses Ziel- beide in ein wenig anderer Konstellation. Während der Rapper in letzter Zeit eher Einzelkämpferisch unterwegs ist (zumindest auf der Bühne), kennt die Sängerin das Gefühl von fast familiären Zuständen innerhalb ihrer Band. Und wieder wird klar – Musik ist Musik, in welchem Genre man sich bewegt, ist erstmal nebensächlich. Natürlich schreit das Wort “Gang” nach Hip Hop, und sicher trägt auch der präferierte Lifestyle der einzelnen Mitglieder zu den Assoziationen bei, die man vielleicht beim ersten Hören dieses Wortes hat. Und ja, Gesichtstattos und die ein oder andere durchfeierte Nacht spielen auch hier eine Rolle – but so what? Wir haben nur dieses eine Leben, warum sollte man nicht machen, worauf man Lust hat? Und wenn man dann noch eine ganze Menge Menschen um sich herum weiß, die den Weg mitgehen – was kann es besseres geben?

Neugierig? Hört rein bei Spotify und iTunes. Abonniert uns und lasst gerne eine Bewertung da!

Folgt uns auch auf Instagram.

Bei Fragen oder Anregungen schreibt einfach eine Mail an neues@coolibri.de.

Anzeige
Anzeige

Beste Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region