Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen

15 Bars in Düsseldorf für euer Kneipen-Hopping

Foto: Fabio Alves
Teilen
Teilen

Klar, in der Düsseldorfer Altstadt lassen sich wunderbar zwei, drei Bierchen trinken. Doch nicht nur das Ausgehviertel hat gute Bars und Kneipen zu bieten. Auch in anderen Stadtteilen wird ein leckeres Kühles frisch vom Fass gezapft. Egal aus welcher Ecke der Landeshauptstadt ihr kommt, wir haben Vorschläge für einen feucht-fröhlichen Abend, an dem ihr Malz und Hopfen frönt.

Inhaltsverzeichnis [verbergen]

Bars und Kneipen in Düsseldorf-Bilk

Lot Jonn

Das Lot Jonn ist die Kultkneipe schlechthin in Bilk. In der großräumigen, aber trotzdem sehr gemütlichen Kneipe könnt ihr euch am Billard-Tisch oder der Dartscheibe ausprobieren oder einfach verschiedene Gerstensäfte die Kehle herunterlaufen lassen. Auch wenn es natürlich Alternativen gibt, wird hier im Normalfall Füchschen Alt getrunken, das montags und dienstags frisch vom Fass kommt. Aber auch die Whiskey-Karte kann sich durchaus sehen lassen. An der Ecke Himmelgeister Straße/Kopernikusstraße gelegen ist es Anziehungspunkt für Studenten und sonstige Bierdurstige – und das schon seit über 22 Jahren. Es werden neue Pächter gesucht, noch hat das Lot Jonn aber auf. Hier könnt ihr einfach die Seele baumeln lassen, gute Laune ist Pflicht!
Lot Jonn, Kopernikusstraße 94, Düsseldorf

Tigges

In unmittelbarer Nähe zum Bilker Bahnhof gibt es im Tigges eine sehr große Getränkekarte und vor allem einen tollen Biergarten. Immer wieder finden sich hier die Stammtische der Studenten wieder, um in der Traditionskneipe eine Pause vom Lernen zu machen – ob mit frischem Bier oder etwas leckerem aus der Küche. Der Außenbereich zur Brunnenstraße und die Live-Musik, die ab und an geboten wird, runden das Bild ab.
Tigges, Brunnenstraße 1, Düsseldorf

Bars und Kneipen in Düsseldorf-Düsseltal

Zur Sennhütte

Ortsfremden kann es durchaus passieren, dass sie an der Sennhütte einfach vorbeigehen, ohne diese besondere Bar wahrzunehmen. Denn von außen ist die Sennhütte unscheinbar. Innen erwartet euch aber ein Konzept, das es so in Düsseldorf kein zweites Mal gibt. Kneipe, Bar, Restaurant, die Sennhütte ist alles zugleich. Im oberen Bereich ist Platz für ungefähr 15 Personen, hier könnt ihr eines der leckeren Gerichte aus der Küche – von Käsespätzle bis hin zu Wiener Schnitzel – probiere. Unten und im Wintergarten passen dann nochmal ungefähr 30 Gäste rein. Ihr seht, groß ist anders. Aber das ist das Konzept: klein aber oho. Mit Blick auf die Bahn an der Station Düsseldorf-Zoo lasst ihr euch leckeres Bier oder die Zündkerzen, ein Schnaps, der wohl als Spezialität des Hauses bezeichnet werden kann, schmecken. Die Sennhütte hat sich seit 2009 einen Namen in der Düsseldorfer Kneipen-Szene gemacht. Zurecht!
Zur Sennhütte, Rethelstraße 96, Düsseldorf

Bars und Kneipen in Düsseldorf-Flingern

Flurklinik

Foto: Flurklinik

Wenn die Flurklinik zur immer wiederkehrenden Veranstaltung “Gin & Jazz” die Tore öffnet, kann es schon einmal eng werden. Denn die sind die Highlights des Jahres in der schicken Bar. Aber auch sonst kannst du es dir in der urbanen Oase gut gehen lassen. Flingeraner wie auch Düsseldorfer aus anderen Stadtteilen finden sich hier ein und schlürfen ihren Kaffee auf der Sonnenterasse, schauen gemeinsam Fußball, genießen das frischgezapfte Bier an der Theke oder probieren sich durch die Karte.
Flurklinik, Flurstraße 14, Düsseldorf

Bars und Kneipen in Düsseldorf-Friedrichstadt

Bilker Häzz

Foto: Bilker Häzz

Das Bilker Häzz ist einfach ein Ort zum Wohlfühlen! Innen erwartet euch eine Einrichtung im Selfmade-Stil. Alles ist aus Europaletten zu stylischen Holzmöbeln zusammengebaut. So sind schicke Tische mit Glasplatten und einfach nur eine super gemütliche und große Couchecke entstanden. Der kleine Platz im Bilker Häzz wird so optimal ausgenutzt. Daneben gibt es Deko aus Whiskeyflaschen, ein ganz besonderes Bild an der Wand – King Kong greift den Düsseldorfer Rheinturm an – und leckeres Bier, Cocktails und Longdrinks. Kürzer Alt, Astra, Duckstein Weizen, alles ist da. Und auch ein kleiner Snack ist möglich. Höhepunkt ist das regelmäßig wiederkehrenden Kneipen-Bingo. Ein toller Ort, um den Abend zu verbringen.
Bilker Häzz, Bilker Allee 208, Düsseldorf

Pitcher

Foto: Pitcher

Das Pitcher bezeichnet sich selbst als Rock’n’Roll Headquarter in Düsseldorf. Damit ist das, was die Kneipe besonders macht, schon verraten. Hier wird Rock gehört! Immer wieder finden im Pitcher Konzerte oder Poetry Slams statt, dafür sorgt die kleine Bühne am Ende der lang gezogenen Bar. Schon von außen seht ihr, was euch drinnen erwartet. Denn die Fassade ist aufwendig und wunderschön gestaltet. Ein singendes Skelett und Feuerschwaden sind dafür nur zwei Beispiele. Ganz nach dem Motto Welcome to the Highway to hell.
Pitcher, Oberbilker Allee 29, Düsseldorf

Die Blende

Direkt an der Grenze zu Düsseldorf-Unterbilk gelegen, ist die Blende gefühlt noch eine Kneipe der alten Schule. Hier liegt der Fokus ganz klar auf dem Bier, das ausgeschenkt wird. Schickimicki ist nicht. Urig-gemütlich ist es im etwas dunkleren Inneren, dazu gibt es Rockmusik und ein Billardtisch. Die Blende ist eine Düsseldorfer Institution, in der sich das Publikum durchmischt. Ihr trefft hier Studenten wie alteingesessene Düsseldorfer. Einfach und genau deswegen so gut.
Die Blende, Friedrichstraße 122, Düsseldorf

Bars und Kneipen in Düsseldorf-Oberbilk

Kassette

Kassette | Foto: Patrick Radtke

Die Kassette ist wie ein Wohnzimmer eingerichtet, ihr könnt es euch hier auf Sesseln und Couches gemütlich machen. Wird es doch zu warm, geht ihr einfach nach draußen auf die Terrasse. Manchmal kann es schon etwas eng werden, die Stimmung in der Bar ist aber so entspannt, dass das gar kein Problem ist. Besonders voll wird es, wenn wieder mal eines der tollen Wohnzimmerkonzerte stattfindet. Mitten im Fenster spielen dann Bands ihre Lieder. Gibt es keine Live-Musik, kommt der Sound tatsächlich noch von Kassetten. Andere Veranstaltungen sind das Platten Pingpong, gemeinsames Fußballgucken oder die Open Mic-Abende, bei denen jeder, der möchte, seine Künste unter Beweis stellen kann. Und auch für die Mutigen unter euch gibt es etwas: Das Kassettendeck riskant – ein Bier und ein Schnaps, welches das Personal an der Theke selbst auswählt.
Kassette, Flügelstraße 58, Düsseldorf

Bars und Kneipen in Düsseldorf-Oberkassel

Sassafras

Linksrheinisch liegt der Düsseldorfer Stadtteil Oberkassel und mitten drin das Sassafras, das ein Mix aus Restaurant, Bar und Veranstaltungsstätte ist. Hier könnt ihr also leckeres Bier und Wein probieren und dabei Live-Musik lauschen. Schon 1971 eröffnete das Sassafras. Der alte Charme ist erhalten geblieben, hat aber mittlerweile natürlich einen neuen Anstrich bekommen. An den Wänden könnt ihr Kunstwerke von Düsseldorfer Künstlern sehen. Oder ihr geht eine Runde kegeln auf der hauseigenen Kegelbahn im Erdgeschoss hinter dem Gastraum. Besondere Veranstaltungen sind auch die Silvester-Party oder Adventsraves. Unbedingt mal ausprobieren, ein Ort für jedermann.
Sassafras, Düsseldorfer Straße 90, Düsseldorf

Bars und Kneipen in Düsseldorf-Pempelfort

La Pailette

Foto: Nils Hofmann

Die Eck-Bar in der Nähe des Rochusmarktes, die mit ihrem Interieur dem Namen “La Paillette” alle Ehre macht, lockt euch mit glitzernder Dekoration und einer einladenden Terrasse. Ob das gemütliche Feierabendbier mit Kollegen oder eine wilde Cocktail-Runde mit den besten Freundinnen. Dazu gibt es ein kleines Buffet direkt am Fenster. Ausdrücklich wird betont, dass man den Laden auch mieten kann – für eine kuschelige Runde zum nächsten Geburtstag sicher eine gute Idee!
La Paillette: Schirmerstraße 2, Düsseldorf

Himmel und Ähd

Foto: Nils Hofmann

Brauhäuser gehören einfach zum Rheinland wie die Currywurst zur Pommes. Besonders, wenn die Brauhäuser so schön urig sind wie das Himmel und Ähd auf der Nordstraße. Deftige Hausmannskost wie Haxe, Sauerbraten oder Speckpfannkuchen kommt hier auf die Teller, zum Nachspülen gibt es literweise Altbier. Der Service ist rau-charmant, das Publikum herrlich durchmischt. Zur Karnevalssaison finden eigene Partys statt und auch sonst gibt es im Himmel & Ähd immer wieder einen Grund, um die rheinische Frohnatur auszuleben.
Himmel und Ähd, Nordstraße 53, Düsseldorf

Mutts

Foto: Nils Hofmann

Urig, gemütlich und von Stammgästen bevölkert – das ist das Mutts. Fußball kann man hier genau so gut gucken wie sich den Abend mit alten (und neuen) Freunden um die Ohren hauen – obschon nämlich die Bierbänke vor dem Lokal oft von den schon erwähnten Stammgästen bevölkert sind, werden Neuzugänge trotzdem herzlich empfangen.
Mutts, Pfalzstraße 17, Düsseldorf

Fortuna-Büdchen

Foto: Fortuna Büdchen

Eine Trinkhalle ist in Düsseldorf tatsächlich noch ein absoluter Ausgehtipp. Zumindest, wenn ihr auf ein leckeres Bier und nette Gesellschaft Lust habt. Das Fortuna-Büdchen ist nicht nur für Fans von Fortuna Düsseldorf ein Ort, an dem ihr die Seele baumeln lassen könnt. Mit wunderschönem Blick auf dem Rhein sitzt ihr am Flussufer und lasst euch ein leckeres Altbier schmecken. Vor allem bei gutem Wetter ist die Trinkhalle ein Hotspot. Zu den lokalen Bieren gibt es auch noch kleine Snacks und reichlich Düsseldorfer Geschichte.
Fortuna-Büdchen, Joseph-Beuys-Ufer 27, Düsseldorf

Bars und Kneipen in Düsseldorf-Stadtmitte

Brauerei Schumacher

Gertrud Schnitzler-Ungermann und THea Ungermann | Foto: Schumacher Alt

Die Schumacher-Brauerei und ihr Altbier ist über die Düsseldorfer Stadtgrenzen hinaus bekannt. Immerhin gibt es das Bier schon seit 1838. Das Stammhaus der Brauerei ist in der Stadtmitte an der Oststraße. Hier könnt ihr bis heute das original Schumacher probieren und dabei auch lecker, rheinisch essen. Von Flönz – Düsseldorfer Blutwurst – bis hin zum rheinischen Kartoffelsalat. Ihr könnt drinnen sitzen oder es euch an einem der Stehtische an der Straße gemütlich machen und mit den vielen anderen Gästen ins Gespräch kommen. So schmeckt das Rheinland.
Brauerei Schumacher, Oststraße 123, Düsseldorf 

Bars und Kneipen in Düsseldorf-Wersten

Schalander

Foto: Schalander

Das Schalander versorgt den Düsseldorfer Süden mit Gerstensaft. Und das bereits seit 1980. In der geräumigen, mit Holzmöbeln gestalteten Kneipe über zwei Etagen samt Biergarten gibt es gutbürgerliche Küche wie zum Beispiel leckere Bratkartoffeln, und dazu eine sehr große Auswahl an Bier. Fünf Altbiere aus Düsseldorf, Füchschen, Uerige, Schumacher, Schlüssel und Frankenheim, kommen hier frisch aus dem Fass, dazu noch weitere acht andere Biersorten. Da könnt ihr zum Beispiel Löwenbräu, Beck’s, Budweiser, Guiness oder *hust* Früh Kölsch die Kehle runterkippen. Natürlich gibt es auch Unalkoholisches.
Schalander, Kölner Landstraße 247, Düsseldorf

Anzeige
Anzeige

Beste Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region

Inhaltsverzeichnis
Home