Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Emotion statt Elektro: Acoustic Summer

Ushti Baba | Foto: Eyal Levkovich
Anzeige

Einfach anders machen: Während alle anderen im Sommer nach draußen locken, brachiale Acts auf die Bühne werfen und die Verstärker volles Rohr aufdrehen, lädt das Düsseldorfer Acoustic Festival zu seiner Sommerausgabe ins schnieke Weltkunstzimmer, wo feine Musiker ohne Strom in intimer Atmo aufspielen. Ohne Elektro aber mit viel Emotion musizieren da etwa das irische Songwriter-Folk-Trio All the Luck in the World und der zartfühlige Niederländer Popkünstler Kim Janssen.
Nur ruhig will der Acoustic Summer aber auch nicht sein: Für eskalierende Tanzstimmung sorgen die Briten von Ushti Baba mit wildem Gypsy-Jungle-Turbo-Folkstep. Neben weiteren Acts aus England, Kanada und Australien kommen auch lokale Könner zum Zug. Etwa Hello Piedpiper aus Köln-Ehrenfeld, die lagerfeuertauglichen Indie-Folk kredenzen.

Acoustic Summer: 20.7.-13.9., Weltkunstzimmer, Düsseldorf, acoustic-festival.de

Beste Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region