Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen

Lina Niermann

Wahl-Wuppertalerin

Lina schwirrt zwischen ihrem Wohnort Wuppertal, ihrem Heimatort Dortmund und ihrem Arbeitsort Bochum hin und her – sie ist also der personifizierte coolibri. Wie es sich für eine Vorzeige-Redakteurin gehört, kann Lina einen überdurchschnittlichen Kaffeekonsum vorweisen, nach getaner Arbeit stellt sie sich gerne für klebrige Back-Orgien in die heimische Küche.

Ohne Musik läuft bei ihr erst mal gar nix. Deswegen gibt es allerlei auf die Ohren, zum Beispiel Carole King, Mick Flannery oder Dan Mangan. Wenn es hart auf hart kommt, findet auch mal die Bravo Hits 19 ihren Weg in den CD-Spieler.

Lina schreibt aber nicht nur wahnsinnig gerne, sondern liest auch mit Vergnügen so ziemlich alles, was ihr unter die Finger kommt. Das können Gartenratgeber sein, weltliterarische Klassiker oder eine gut gestrickte Liebesgeschichte. Am liebsten hat Lina dabei die Füße im Sand, vorzugsweise in Nord-Holland.

Alle Autoren

Museum 4.0: Folkwang hat jetzt eine eigene App

Im Museum Folkwang können sich Besucher jetzt per kostenfreier App durch die Ausstellung leiten lassen....

Stille Nacht? Weihnachtssingen in der Gruppe

Ob „Jingle Bells“, „Schneeflöckchen, Weißröckchen“ oder „Stille Nacht, heilige Nacht“ – es lohnt sich, die...

Literatürk Festival: Zeichen setzen für mehr Toleranz

10 Tage lang will das Literaturfestival Literatürk unter dem Motto „Mut“ ein Zeichen für eine...

Fairtrade Towns Hattingen und Dortmund: Wie viel ist genug?

In NRW tragen schon 131 Städte das Label „Fairtrade Town“, verliehen von der Organisation Fairtrade...

Flüssiges Gold für alle! Hopfenfeste im Pott

Hier kann man seine Nasenspitze in Schaumkronen versenken, über Aromahopfen und Brauverfahren diskutieren oder an...

Big Beautiful Buildings: Nachkriegsarchitektur in NRW

Nachkriegsarchitektur hat in der öffentlichen Wahrnehmung häufig einen schlechten Ruf: Die schäbigen Betonklötze sollten besser...

Tag der Trinkhallen: Retrogames, Filmbuden und Fußball

Die Programmtüte ist prall gefüllt: Beim „2. Tag der Trinkhallen“ wird zwischen Hamm und Wesel...

Wieder Leben in der Stadt: Zukunft der Innenstädte

Wo früher zwei H&M-Filialen, ein Saturn und eine Mayersche ausreichten, um die Massen in die...

Vier Thesen fürs Revier: So wird das Ruhrgebiet zukunftsfähig

Das Ruhrgebiet ist international noch keine wettbewerbsstarke Region, stellt ein Bochumer Forscherteam des Zentrums für...

Von Grau zu Grün: Positive Bilanz für Essen 2017

Was für ein Jahr! 2017 wurde in Essen so einiges umgegraben und für vieles die...

Beste Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region