Viertelklang

Veranstalterinformationen

Wie die meisten Stadtteile in Solingen hat auch Wald einen gewachsenen Ortskern – ideal für das Festival Viertelklang, das seit 2013 jährlich in verschiedenen Stadtteilen stattfindet. Als Kooperationsprojekt der Kulturregion Bergisches Land ist es eine feste Größe in den Veranstaltungskalendern geworden. Da im vorigen Jahr das Konzept von Viertelklang – nämlich innerhalb des Stadtviertels von einem musikalischen Appetithäppchen zum nächsten auf kurzen Wegen fußläufig zu gelangen – so erfolgreich aufgegangen ist, findet Viertelklang 2017 erneut in Wald statt. Aber nicht als 1:1-Kopie des Vorjahres, sondern mit einigen Neuerungen. So sind die Veranstaltungsorte noch konzentrierter zusammen gefaßt. In der Stresemannstraße, dem sogenannten "Walder Schlauch", ist das leerstehende Ladenlokal von ehemals "Radio Schippers" als neuer Veranstaltungsort hinzugekommen. Hier gibt es eine experimentelle Licht-Ton-Kombination, die von einem Loopmusiker und einem Lichtkünstler zu den drei Aufführungen jeweils immer neu zusammengestellt wird. "Klang" in Viertelklang wird um die Dimension Licht erweitert. Worte als Ausdruck von "Klang" finden ebenfalls stärkere Beachtung. Kleine erzählte Geschichten, augenzwinkernd philosophische und kabarettistische Betrachtungen verfeinern das musikalische Erlebnis. Wie gewohnt stellen sich die Besucherinnen und Besucher aus 18 "Viertelklängen" an fünf Veranstaltungsorten ihr Programm und ihren Weg durch Wald nach Neigung und Geschmack selbst zusammen.

Aktuelle Termine aus der Veranstaltungsreihe Viertelklang