Matthias Jung: Generation Teenietus – Pfeifen ohne Ende?!

Veranstalterinformationen

Unser Diplom Erziehungswissenschaftler und Kabarettist Matthias Jung nimmt sie mit auf eine Reise ins Unbekannte: In die Welt der heutigen Jugendlichen, Teenager und "YoutubeIphoneKopfhörerLatteMachiattomitHazelnutFlavourundDoubleSHotEspresso" Es muss sein! Denn uns allen wird klar: Das Geschrei wird groß! Und damit steigt auch die Hilflosigkeit, die uns Erwachsenen umgibt, wenn wir mit der modernen Welt der Heranwachsenden konfrontiert werden. Wir Eltern meinen es doch nur gut, aber erreichen oft das Gegenteil! Aber chillt mal! Matthias Jung kommt zur Hilfe. Er weist die Eltern daraufhin, dass der Putzplan leider oft das Einzige ist, was in den Kinderzimmern jemals weggeschmissen wird. Er betont auch, dass – wenn die Kids "Rotkäppchen" schreien – leider nicht mehr das Märchen, sondern ab sofort der Sekt gemeint ist! Und das bei "Hänsel und Gretel" das Lebkuchenhaus gar nicht mehr der zentrale Punkt ist, sondern einfach nur, ob es bei der Hexe "WLAN" gibt! Die Zeiten ändern sich: Bei Goethes "Erlkönig" wundert man sich über den Ausritt des Vaters mit seinem Kind. Heute weiß man, der kann morgens ausschlafen, der hat Elternzeit! Der Kabarettist Matthias Jung hat diese Generation TeenieTus genau beobachtet. Zusammen hat er (36 Jahre) mit den Schülern Benedikt (16 Jahre), Greta (14 Jahre), Jan (16 Jahre), Lisa (15 Jahre) wichtige Informationen für die ahnungslosen Erwachsenen zusammengetragen. Nun ist es perfekt: wissenschaftlich, kabarettistisch und wahnsinnig kindisch!´Familien-Comedy vom Feinsten, lehrreiche Tipps von Kindern für Eltern, Omas und Opas, von Matthias Jung für jede Menge lachbereite Erwachsene, die danach viel mehr über die Welt der "Alder, Opfer und Digga" wissen. Die wissen, wenn der Handy Akku leer ist, dass sie dann verständnisvoll sagen: "Kind, du musst jetzt ganz stark sein!" Es darf gelacht werden, wie Matthias Mutter sagen würde: "Bis einer heult!“

Aktuelle Termine aus der Veranstaltungsreihe Matthias Jung: Generation Teenietus – Pfeifen ohne Ende?!