Kai Spitzl: Systemfehler – Globalisierung

Veranstalterinformationen

Kai Spitzl kümmert sich um die Drecksarbeit – erledigt die unangenehmen Dinge, wie die NSA oder den Vatikan. Passen Sie bloß auf, bleiben Sie immer an ihm dran und lassen Sie ihn ja nicht aus den Augen – denn wie aus dem Nichts wechselt er jederzeit mit der Leichtigkeit eines Doppelagenten die Seiten. Doch eines ist klar: Obwohl man es bei aller Raffinesse eigentlich besser wissen müsste, verzeiht man diesem Kabarettisten immer wieder gern. „…ein Sog aus feinster Unterhaltung!“ (Westdeutsche Zeitung) 2016 ist Kai Spitzl für zahlreiche Kleinkunstpreise nominiert: Hamburger Comedy Pokal, Der Niederrheinische Kabarettpreis "Das Schwarze Schaf", Paulaner Solo, Südwestdeutscher Kleinkunstpreis "Die Tuttlinger Krähe".