Hellwach

Merken

Veranstalterinformationen

2002 lud das HELIOS Theater in der ersten Ausgabe von „hellwach“ erstmals außergewöhnliche Theaterproduktionen aus Europa in die Region Hellweg ein und brachte Menschen zum internationalen Austausch in Hamm zusammen. Der damals noch leerstehende Kulturbahnhof wurde für eine Woche zum Festivalzentrum für die Theaterensembles und das lokale Publikum. Seit 2002 hat „hellwach“ alle zwei Jahre überraschende künstlerische Impulse für alle Altersstufen in der Region gesetzt. 2017 findet das Theaterfestival nun schon zum 7. Mal statt. In Kooperation mit sieben Städten richtet das HELIOS Theater das Festival aus. Vom 11.-19. Februar 2017 werden in Ahlen, Bergkamen, Bönen, Kamen, Lippstadt, Lünen Hamm insgesamt zehn Theaterstücke aus Europa und Afrika zu sehen sein. Das Programmheft von „hellwach“ 2017 liegt bereits an zentralen Orten in den veranstaltenden Städten aus. Auch auf der Website des HELIOS Theaters ist es einzusehen. Karten können ab sofort per E-Mail oder telefonisch im Theaterbüro bzw. bei den Veranstaltern in den jeweiligen Städten vorbestellt werden. Das vielseitige Festivalprogramm haben die künstlerischen Leiter des HELIOS Theaters, Barbara Kölling und Michael Lurse, zusammengestellt. „Gemeinsam ist den eingeladenen Arbeiten, dass sie ihre unterschiedlichen künstlerischen Ansatz konsequent verfolgen, Sehgewohnheiten herausfordern und zum Perspektivwechsel auf die verhandelten Themen verführen – und somit auch auf die Welt“, so Kölling. Ein inhaltlicher Fokus liegt 2017 auf der Auseinandersetzung mit dem afrikanischen Kontinent. Das Ishyo Arts Centre aus Ruanda und das Magnet Theatre aus Südafrika werden je zwei Produktionen zeigen. Auch die Koproduktion zwischen Ishyo Arts Centre und HELIOS Theater, „Our House“, ist bei „hellwach“ wieder zu sehen. Das Stück über Erinnerung feierte im September im Kulturbahnhof Premiere. Das zweite Festivalwochenende konzentriert sich auf das Theater für die Allerkleinsten ab zwei Jahren: Vier Arbeiten für diese Altersgruppe spielen dann im Kulturbahnhof für Kindergartengruppen und Familien. Erstmals sind darunter auch zwei Tanzperformances für Kinder ab zwei Jahren. In „Noch einmal“ von Aaben Dans und „Begeistert“ von Le fil rouge steht der Körper mit seinen Bewegungs- und Ausdrucksmöglichkeiten im Vordergrund. Ein umfangreiches Rahmenprogramm rundet das Festival ab: In Gesprächen, Vorträgen, Diskussionen und einer „open stage“ haben die BesucherInnen die Möglichkeit, tiefer in die thematischen Schwerpunkte einzusteigen, sich auszutauschen und neue Kontakte zu knüpfen. „hellwach“ 2017 wird gefördert vom Ministerium für Kinder, Jugend, Familie, Kultur und Sport des Landes NRW, von der Stadt Hamm, der Kunststiftung NRW und der Kulturregion Hellweg.

Programm Wähle deinen Tag

Tipp: Mit einem Klick auf einen Tag springst du zu den zugehörigen Veranstaltungen.

Zurück zur Datums-Auswahl springen

Zurück zur Datums-Auswahl springen

Zurück zur Datums-Auswahl springen

Zurück zur Datums-Auswahl springen

Zurück zur Datums-Auswahl springen

Zurück zur Datums-Auswahl springen

Zurück zur Datums-Auswahl springen

Zurück zur Datums-Auswahl springen

Zurück zur Datums-Auswahl springen

Zurück zur Datums-Auswahl springen

Zurück zur Datums-Auswahl springen

Powered by Logo der yourSHOUTER UG (haftungsbeschränkt) yourSHOUTER