Die Geschichte meiner Einschätzung am Anfang des dritten Jahrtausends

von Peter Licht

Was

Theater & Tanz

Wann


Diese Veranstaltung ist bereits vorbei!

Veranstalterinformationen

Ein modernes Märchen. Ein namenloser Protagonist. Es geht ihm gut. Er ist nicht arm. Er ist gesund. Er hat eine Frau und die Sonne scheint. Er sitzt auf seinem Sofa. Das Sofa ist nahezu perfekt. Aber irgendetwas stimmt nicht. Dem Sofa fehlt ein Bein. Die Welt gerät ins Wanken. Und plötzlich ist sie da, die Katastrophe... Für seine existentialistische Eskalationssuada über ein kaputtes Sofa, die zwischen maßlosem Optimismus und ausuferndem Defätismus schwankt, wurde der multidisziplinär zwischen Musik und Literatur arbeitende Künstler Peter Licht 2007 mit dem Publikumspreis des Ingeborg-Bachmann-Preises und dem 3-sat Preis ausgezeichnet.

Location

Theater an der Ruhr
Akazienallee 61
45478 Mülheim
Datenschutz