Ruhrfestspiele: Fringe – Jewish Chronicles

Klezmer, Ragtime, Pop, Jiddischer Folk mit Daniel Cainer

Was

Konzerte

Wann


Diese Veranstaltung ist bereits vorbei!

Programm

Ruhrfestspiele

Redaktion

Ihre Macher gelten als Freaks der Freien Theaterszene. Für so manchen ist das Fringe Festival sogar das eigentliche Highlight der Recklinghäuser Ruhrfestspiele. So zieht z. B. die Rock-Pop-Kombo Käptn Karacho unter dem Motto „Zak Tong!“ Richtung Innenstadt, um...

Veranstalterinformationen

Klezmer, Ragtime, Pop und Jiddischen Folk mischt der Sänger und Songwriter Daniel Cainer in seinem Programm und bringt damit die jüdische Kultur und Lebensweise seinen Zuhörern ein großes Stück näher. Begleitet von Klavier und Gitarre, erzählt er in seinen Texten die wahnwitzigsten Geschichten. Seine urkomische Familie und ein dealender Rabbi spielen darin genauso eine Rolle wie ernste Themen. Lieder wie God Knows Where und Wrong Side of the Wall thematisieren mit klugen Texten und melancholischen Kompositionen jüdische Immigration. Offen, einfühlsam und sehr persönlich, aber ohne jede Bitterkeit – so ist Cainers Vorstellung. Nach der Show will man sofort mehr, schreiben die Kritiker. In Recklinghausen ist das möglich. Fünf Mal spielt er seine Jewish Chronicles im Foyer der Sparkasse.

Location

Sparkasse Vest
Königswall 33
45657 Recklinghausen

Powered by Logo der yourSHOUTER UG (haftungsbeschränkt) yourSHOUTER

Ruhrfestspiele

Die Veranstaltung Fringe – Jewish Chronicles gehört zu der Veranstaltungsreihe Ruhrfestspiele.
Das Programm von Ruhrfestspiele anzeigen