Hans-Peter Webel 'Purpurzier'

Der Kölner Bildhauer Hans-Peter Webel arbeitet an Gipsplastiken, die mit der Assoziation zu Bauschmuck und Stuckprofil spielen. Ob an Graffitiwänden und Recyclingcontainern der Alltagswelt, oder als Raumskulpturen, immer findet der Künstler für seine Stuckplastiken architektonische und soziale Anwendungen. In einer neuen Werkgruppe, die den Begriff des „Schmückens“ mit verschiedenen Materialien und Medien untersucht, ist eine Reihe von Pigmentdrucken entstanden, die plastische Selbstportraits zeigen. Die Materialien sind frische Blumen, Gips und bemalte Pappe, die den Körper des Künstlers „schmücken“ und als Fotoarbeiten in der Ausstellung zu den Stuckplastiken in Korrespondenz treten. So wird der Bildhauer selbst zur Plastik, umrahmt von und eingebettet in die barocke Ornamentik des Schlosses.

Was

Ausstellung

Wann

  • Montag geschlossen
  • Dienstag 14.00 - 18.00
  • Mittwoch 14.00 - 18.00
  • Donnerstag 14.00 - 18.00
  • Freitag 14.00 - 18.00
  • Samstag 14.00 - 18.00
  • Sonntag 14.00 - 18.00

Laufzeit

-
Die Ausstellung ist inzwischen leider ausgelaufen!

Location

Galerie im Schloß Borbeck
Schloßstr. 101
45355 Essen
Datenschutz