Festivals 2012 Klopsztanga: Gedymin Grubba

Werke von Nowowiejski, Guilmant u. a. (org)

Was

Oper & Klassik

Wann


Diese Veranstaltung ist bereits vorbei!

Programm

Klopsztanga

Redaktion

Polen boomt – und das nicht nur wirtschaftlich. Auch was das Kulturelle angeht, ist Einiges im Schwange in Deutschlands östlichem Nachbarland. Man muss kein ausgewiesener Kenner sein, um mitzubekommen, dass polnische Künstler hierzulande in renommierten Museen...[mehr]

Veranstalterinformationen

Die Klopsztanga, der Teppichklopfer, dient als Leitmotiv und Logo der kommenden kulturellen Zusammenarbeit zwischen künstlerischen Einrichtungen/Initiativen in Polen und NRW. Das Geheimnis des Teppichklopfers? Er war nicht nur zum Teppichklopfen da. Er war in den Hinterhöfen Schlesiens über viele Generationen ein alltäglicher Treffpunkt zwischen Polen und Deutschen. Bei der Klopsztanga kam man zusammen. Hier wurden Affenschaukeln geübt und erste Küsse getauscht, heimlich Zigaretten geraucht, Persönliches und Politisches besprochen. Hier zankte und versöhnte man sich. Hier war und blieb man sich nah. An manchen Orten findet man ihn immer noch, den Teppichklopfer, in Polen wie in Deutschland. Die Klopsztanga ist gewachsenes Sinnbild für Begegnung und Austausch für ein längerfristiges Miteinander und der Chance eines tiefer gehenden Begreifens, – alle zwischenmenschlichen Reibungen inbegriffen.

Location

Lukaskirche
Wittener Str. 240
44803 Bochum
Datenschutz

Klopsztanga

Die Veranstaltung Gedymin Grubba gehört zu der Veranstaltungsreihe Klopsztanga.
Das Programm von Klopsztanga anzeigen