Dore O.: Projektion

Was

Ausstellung

Wann

  • Montag geschlossen
  • Dienstag geschlossen
  • Mittwoch geschlossen
  • Donnerstag geschlossen
  • Freitag 14.00 - 19.00
  • Samstag 12.00 - 16.00
  • Sonntag geschlossen

Laufzeit

-
Die Ausstellung ist inzwischen leider ausgelaufen!

Veranstalterinformationen

Die zweifache Documenta Teilnehmerin Dore O. Nekes ist eine bekannte Größe im Bereich des deutschen Experimentalfilms. In Insider-Kreisen gilt Dore O., die an der Seite ihres Mannes Werner Nekes in den Sechzigern zu den Gründern der Hamburger Filmemacher-Kooperative gehörte, sogar als einzigartige Figur auf der Bühne des Avantgarde-Films. Diverse seiner Arbeiten hatte Werner Nekes ihr gewidmet. – Dore O. hat ein mehrfach ausgezeichnetes Werk geschaffen. So erhielt sie u.a. in Zusammenarbeit mit ihrem Mann den Deutschen Filmpreis, Filmband in Silber für «Jüm-Jüm» und den Preis der deutschen Filmkritik für «Beuys» (1981). Für ihren Film «Kaskara» bekam sie sowohl den Großen Preis bei der XPRMTL 5 in Knokke als auch den Preis der Deutschen Filmkritik. «Blindmans’ Ball» wurde als bester Experimentalfilm auf den Internationalen Kurzfilmtagen in Oberhausen ausgezeichnet. Dore O. experimentiert mit den verschiedensten Medien und Bildträgern sowie deren Kombination. Nach wie vor schafft sie Fotos und Polaroids und daraus Objekte, Assemblagen, Mobiles, Gemälde oder Installationen. – Aktuell ist bei Edition Makroscope ein Buch entstanden, das den Charakter einer kleinen Nachlese trägt. Unter dem Titel «Glast» spiegelt es die Essenz des gesamten Werks von Dore O. eindrücklich wieder.

Location

Haus Ricarda Fox (Privathaus und Galerie)
Liverpool Str. 15
45470 Mülheim

Powered by Logo der yourSHOUTER UG (haftungsbeschränkt) yourSHOUTER