Musik in den Häusern der Stadt: Olga Scheps

Werke von Schubert, Satie

Was

Oper & Klassik

Wann


Diese Veranstaltung ist bereits vorbei!

Veranstalterinformationen

1986 in Moskau geboren entdeckte die Tochter zweier Pianisten bereits im Alter von vier Jahren das Klavierspiel für sich. Mit 16 Jahren begann sie ihr Studium als Jungstudentin an der Musikhochschule Köln, welches sie 2013 mit Auszeichnung bei Prof. Pavel Gililov abschloss. Heute lebt Olga Scheps in ihrer Wahlheimat Köln, reist von dort aus zu KlassikFestivals und Konzertreihen in verschiedenen Ländern und konzertiert mit weltweit führenden Orchestern und Dirigenten. Ihr Debüt-Album »Chopin« gewann gleich einen ECHO Klassik. Den Erfolg ihres Solo-Albums »Vocalise« konnte ihr neuestes Album »Satie« (veröffentlicht 2016) zum 150.Geburtstag des französischen Komponisten noch übertreffen: Es landete auf Anhieb auf Platz 1 der deutschen Klassik Charts. An diesem Abend hören Sie u. a. Scheps’ Interpretation von Franz Schuberts Wanderer-Fantasie op.15 und Erik Saties Gymnopédies in dem besonderen Ambiente des Museums für Ostasiatische Kunst, dessen Neubau in diesem Jahr sein 40-jähriges Jubiläum feiert.

Location

Museum für Ostasiatische Kunst
Universitätsstr. 100
50674 Köln

Powered by Logo der yourSHOUTER UG (haftungsbeschränkt) yourSHOUTER

Musik in den Häusern der Stadt

Die Veranstaltung Olga Scheps gehört zu der Veranstaltungsreihe Musik in den Häusern der Stadt.
Das Programm von Musik in den Häusern der Stadt anzeigen