Ruhrfestspiele: Flautando Köln & Heikko Deutschmann

Konzert mit Texten von Kurt Tucholsky

Was

Konzerte

Wann


Diese Veranstaltung ist bereits vorbei!

Programm

Ruhrfestspiele

Veranstalterinformationen

Rückblickend hat Erich Kästner ihn den „kleinen dicken Berliner“ genannt, der „mit der Schreibmaschine eine Katastrophe aufhalten“ wollte. Kurt Tucholsky war ein gemütvoller Mensch, der ohne ein Gefühl von Heimat nicht leben konnte. Als er zu kämpfen aufgab und 1929 ins selbstgewählte Exil nach Schweden ging, da hat er mit der federleicht über tiefer Melancholie schwebenden Liebesgeschichte vom Schloß Gripsholm doch noch eine letzte Brücke nach Deutschland geschlagen. Gripsholm ist Heimat als Utopie, ohne Nationalismen und Grenzen, allein genährt von dem Einklang der Seelen, die nichts so zu vermitteln mag wie die Musik. Ihr neues Programm haben die exzellenten Musikerinnen von Flautando Köln speziell abgestimmt auf das Leitthema der Ruhrfestspiele. Texte von Tucholsky, vorgetragen von Heikko Deutschmann, geben inhaltliche Struktur im Strom der Musik, der gefühlvolle Madrigale, raffinierte Arrangements von Volks- und Bänkelliedern aus aller Welt mit Erik Satie verbindet.

Location

Theaterzelt
Otto-Burrmeister-Allee 1
45657 Recklinghausen

Powered by Logo der yourSHOUTER UG (haftungsbeschränkt) yourSHOUTER

Ruhrfestspiele

Die Veranstaltung Flautando Köln & Heikko Deutschmann gehört zu der Veranstaltungsreihe Ruhrfestspiele.
Das Programm von Ruhrfestspiele anzeigen