Das Schwarze Schaf: Das Schwarze Schaf

Niederrheinischer Kabarettpreis, Finale mit Michael Feindler, Anny Hartmann, Rüdiger Höfken, Thomas Schreckenberger, Stefan Waghubinger

Was

Comedy & Co.

Wann


Diese Veranstaltung ist bereits vorbei!

Aktualisiert

Veranstalterinformationen

Im März wird die Region Niederrhein wieder zum Siedepunkt sprachgewandter Skeptiker und Querköpfe: Zwölf Kandidatinnen und Kandidaten konnten sich mit ihren Bewerbungen gegen insgesamt 53 Mitstreiterinnen und Mitstreiter durchsetzen und treten bei den Vorrunden des Niederrheinischen Kabarettpreises „Das Schwarze Schaf“ 2012 ans Mikrofon. Ganz im Sinne des Kabarettisten und Wettbewerbsbegründers Hanns Dieter Hüsch können die Zuschauer in Wesel, Krefeld, Emmerich und Moers vielversprechende Nachwuchskünstlerinnen und -künstler entdecken, die noch am Anfang ihrer Karriere stehen. Auf den Bühnen präsentieren sich mit einem je 15-minütigen Programm aus politischem Wortkabarett, Musik und Poesie: Harald Arndt (Essen), Özgür Cebe (Bonn), Volker Diefes (Krefeld), Michael Feindler (Berlin), Götz Frittrang (Oldenburg), Anny Hartmann (Köln), Rüdiger Höfken (Krefeld), Thomas Lienenlüke (Köln), Thomas Schreckenberger (Gechingen), Team und Struppi (Hamburg), Michael Tumbrinck (Münster) und Stefan Waghubinger (Stuttgart). Während der Vorrunden vom 16. bis 29. März liegt es in der Hand des Publikums, welche fünf der zwölf Nominierten es bis ins Finale nach Duisburg schaffen. An den insgesamt acht Abenden (zwei Abende pro Stadt) stimmt allein das Publikum über das Weiterkommen der Kabarettistinnen und Kabarettisten ab. Die beliebtesten fünf Kandidatinnen und Kandidaten aller Vorrunden treten beim Finale am 5. Mai 2012 im Theater Duisburg gegeneinander an. Dann entscheidet eine Jury, wer den Titel „Das Schwarze Schaf“ 2012 aus den Händen des prominenten Gastjurors Dieter Moor entgegen nehmen darf. „Ich bin sehr gespannt, welche fünf Kabarettisten es aus den Vorrunden bis ins Finale nach Duisburg schaffen werden. Eines ist sicher: Die talentierte Nachwuchselite des deutschsprachigen Kabaretts gibt sich beim Schwarzen Schaf ein Stelldichein. Eine harte Konkurrenz, von der das Publikum profitiert: Das kann sich auf einen wortgewaltigen und urkomischen Wettbewerb freuen!“, so der Schauspieler, Autor und Moderator Dieter Moor.

Location

Theater
Neckarstr. 1
47051 Duisburg
Datenschutz