25 Jahre mex

improvisierte & experimentelle Musik mit Lauri Hyvärinen & Ilia Belorukov, Ragnhild May & Stefan Maier, Ame Sek

Was

Konzerte

Wann


Diese Veranstaltung ist bereits vorbei!

Veranstalterinformationen

Nach ihren Anfängen in der freien Improvisation und später der kontemporären Komposition, nähern sich Lauri Hyvärinen aus Finland & Ilia Belorukov aus Russland nun sehr behutsam ihrer Musik an, indem jede Note mit Bedacht gespielt wird. Durch das Benutzen der Oberfläche ihrer akustischen Instrumente, der Gitarre und dem Saxofon, ebenso wie Rückkopplungen in Effektgeräten oder Modularen Synthesizern, ist der Umfang ihres Klangspektrums sehr flexibel. ----------- Ragnhild May untersucht die Schnittstelle von visueller Kunst und Musik. In erster Linie konzentriert sie sich auf Performances und der allgemeinen Struktur von Installationen. Ihre Werke, von denen bereits 2016 ein paar im Künstlerhaus ausgestellt wurden, stellen komplexe Kombinationen aus Medien und Materialien dar. Nun kommt sie für einen Auftritt mit Stefan Maier in den mex-Keller. Deren gemeinsamer Forschungsbereich gilt dem Klang, der aus tiefer historischer Perspektive begriffen und entworfen wird. ----------- Ame Sek 's gegenwärtige Gemütsverfassung und der Stand von täglicher Übung im Studio basiert auf unterschiedlichen Materialien zur Produktion von Klängen auf einer „12-Saiten Klang Umgebung“. Aktuell werden Glas, Stahl, Bronze, Styropor, Gummi, E-Bows, Bögen, Slides, Haut und Objekte verwendet. Die Ergebnisse rufen Resonanzen, Krach, Rückkopplungen, Unregelmäßigkeiten, Dissonanzen, Obertonharmonien hervor, die sich alle in dem akustischen Raum des Gitarrenkörpers, sowie in dem Raum selbst abspielen. http://amezek.com

Location

Künstlerhaus
Sunderweg 1
44147 Dortmund

Powered by Logo der yourSHOUTER UG (haftungsbeschränkt) yourSHOUTER