Mark Gmehling

Gmehling gewann erst kürzlich den internationalen Urban Arts Award „Artaq“ in der Kategorie digitale Skulptur und hielt die Eröffnungspräsentation der diesjährigen „Pictoplasma“, der Konferenz für zeitgenössisches Kunst- und Charakterdesign. Wir freuen uns außerordentlich, Arbeiten von diesem international renommierten Künstler zeigen zu können, der seine Klasse in diesem Jahr bereits auf Ausstellungen in London, Paris und Berlin unter Beweis gestellt hat. Mark Gmehling wurde vor allem vom Graffiti der 1980er Jahre beeinflusst und versuchte in seinen Anfangsjahren der stagnierenden Kunstszene entgegenzuwirken. Von der Spraydose führte sein Weg in die digitale Welt der Computeranimation mit ihrer schier unendlichen Vielfalt an Ausdrucksmöglichkeiten. Seine auch als „fotorealistisches Design“ bezeichneten Bilder gleichen Hochglanzfotografien von Porzellanskulpturen und Knetgummifiguren. Seine Motive sind figürliche in grellen Farben ausgearbeitete Phantasiegebilde. Inspiriert wird Gmehling eigenen Angaben zufolge vom täglichen Wahnsinn, der uns alle umgibt. Er versucht dem Betrachter seine eigene Realität nahe zu bringen und lässt Objekte entstehen, die zum Denken anregen oder schlichtweg amüsieren. Mark Gmehling studierte in Dortmund zunächst Angewandte Kunst, woraufhin er ein Studium des Kommunikationsdesigns anschloss. Nachdem er einige Zeit in der Werbung tätig war, entschloss er sich schließlich dafür, seine persönlichen Arbeiten durch die freiberufliche Arbeit als Illustrator zu finanzieren. Mittlerweile lehrt Gmehling an der Medienakademie WAM in Dortmund Grafik-, Kommunikationsdesign und Grundlagen der Gestaltung. In den ausgestellten Arbeiten zeigt Gmehling Wesen, die verschiedene Stereotype der Menschheit offenbaren. Dargestellt wie durch den Filter einer psychodelischen Droge verwirrt ihr Anblick den Betrachter. Er präsentiert eine formlose Menschheit, erkennbar und identifizierbar nur durch die markanten Merkmale des Fashion-Systems.

Was

Ausstellung

Wann

  • Montag geschlossen
  • Dienstag 12.00 - 19.00
  • Mittwoch 12.00 - 19.00
  • Donnerstag 12.00 - 19.00
  • Freitag 12.00 - 19.00
  • Samstag 12.00 - 16.00
  • Sonntag geschlossen

Laufzeit

-
Die Ausstellung ist inzwischen leider ausgelaufen!

Location

chrom
Ehrenfeldstr. 2
44789 Bochum
Datenschutz