Tote Mädchen lügen nicht

mit dem Theaterclub „Lampenfieber“ nach dem Roman von Jay Asher, ab 14 J.

Was

Theater & Tanz

Wann


Diese Veranstaltung ist bereits vorbei!

Veranstalterinformationen

Das Wuppertaler Kinder- und Jugendtheater bekam vom Autor Jay Asher persönlich die Zusage, sein erfolgreiches Buch als szenische Lesung auf die Bühne zu bringen. Damit widmet sich der Theaterclub der älteren Schüler (8. bis 13. Klasse) einem Stoff, der nicht nur weltweit ein Bestseller wurde, sondern auch in den Lesekanon an weiterführenden Schulen hierzulande aufgenommen wurde. – Zur Geschichte: Als Clay Jensen aus der Schule nach Hause kommt, findet er ein Päckchen mit Kassetten vor. Er legt die erste in einen alten Kassettenrekorder, drückt auf »Play« – und hört die Stimme von Hannah Baker, seine ehemalige Mitschülerin. Hannah, die sich vor zwei Wochen umgebracht hat. Mit ihrer Stimme im Ohr wandert Clay durch die Nacht, und was er hört, lässt ihm den Atem stocken. Dreizehn Gründe sind es, die zu ihrem Selbstmord geführt haben, dreizehn Personen, die daran ihren Anteil haben. Clay ist einer davon… Jay Asher ist das Kunststück gelungen, nicht nur ein spannendes, sondern unerhört wichtiges Buch zu schreiben. Eine Leserin hat geschrieben: ‚Das Buch tut weh, es bringt einen zum Lächeln und du wirst das Leben mit anderen Augen sehen‘. Dabei erzählt Jay Asher die aufwühlende Geschichte von Hannah Baker nicht eindimensional, sondern er bedient sich mehrerer Erzählebenen: „Jay Asher hat es weder sich noch seinen Figuren leicht gemacht. Das bewahrt sein Buch davor, eine banale Anleitung zum Seelenklempnern zu sein. Das ist vielleicht das Geheimnis, weshalb das Buch an amerikanischen Highschools von Hand zu Hand wanderte. Es ist nicht pädagogisch, nicht altklug, es ist kompliziert.“ (FAZ)

Location

Berufskolleg Elberfeld
Bundesallee 222
42103 Wuppertal

Powered by Logo der yourSHOUTER UG (haftungsbeschränkt) yourSHOUTER