Open Blues Band + Action Issue Blues Band

Blues Night

Was

Konzerte

Wann

Veranstalterinformationen

Open Blues Band Chicago Blues + Blues Rock aus dem Bergischen Die Musik der 70er brachte Heerscharen von musikalischen Talenten hervor, Coverbands jeglicher Qualität entstanden in tausenden deutscher Garagen und Kellerbars. Auch die Musiker der Open Blues Band entspringen dieser Ursuppe: Musiker mit jahrzehntelanger Live-Erfahrung, die ohne die Bühne nicht leben wollen, Amateure im besten Sinne des Wortes, die ihre Musik mit Hingabe und Leidenschaft souverän mit jeder Menge Spaß präsentieren. Ausflüge in die Rockgeschichte sind keine Seltenheit bei ihren Auftritten – aber auch jazzige Elemente fehlen in ihren Interpretationen des klassischen Chicago-Blues nicht. – Mit Gründung der Band im Jahre 2003 verabschiedeten sich drei gestandene Musiker aus der Coversczene und kehrten zurück zu den Wurzeln ihrer Musik, dem Blues. Dieser Kern wurde schnell erweitert: Hammond, Harp und Gitarre gehen zusammen den Weg, den die Rhythmusgruppe pflastert. Die klassische Vollbesetzung garantiert authentische Performance, wobei Bandgefühl und solistisches Können perfekt harmonieren. Sie sind Amateure im besten Sinne des Wortes, die ihre Musik mit Hingabe und Leidenschaft souverän mit jeder Menge Spaß präsentieren. Das Publikum wird mit hineingenommen in den Blues, die Band macht ihn (be)greifbar, lässt sich von jedem Moment inspirieren – gerade heraus, rau und schnörkellos, werden Slow-Blues und Shuffleklassiker direkt aus der Seele gespielt. Das garantiert dem Publikum ein immer neues Live-Erlebnis des ursprünglichsten aller Musikstile, wie es sich gehört. – Die Open Blues Band über sich selbst: „Wir haben zwar keine Oma in Louisiana und klingen auch nicht so, als kämen wir aus dem Mississippi-Delta, aber den Blues haben wir trotzdem!"+++++++++ Action Issue Blues Band Die Action Issue Bluesband (AIBB) formiert sich Mitte der 60er Jahre um den Wuppertaler Blues-Guru Manfred Paul Galden. Sie wurde über den Bergischen Raum hinaus bekannt. In den 70er Jahren ging sie im „Wuppertaler Rockfolk-Orchester“, später in der Gruppe „Rockfolk“ auf. Ab Mitte der 80er trat man wieder als AIBB auf. Dabei blieb es bis zu Manfreds krankheitbedingtem Ausscheiden im Jahre 1998. – Die aktuelle AIBB wurde 2005 von Norbert M. Jacobi und Gerd Neumann gegründet. Die Band ist nicht auf orthodoxen Blues festgelegt. Ihr Repertoire besteht aus Blues-, Bluesrock und R'n'B-Titeln.

Location

Underground
Bundesallee 268–272
42119 Wuppertal

Powered by Logo der yourSHOUTER UG (haftungsbeschränkt) yourSHOUTER