Lilo

Lesung mit Gerald Fiebig und Thorsten Krämer

Was

Vortrag & Lesung

Wann


Diese Veranstaltung ist bereits vorbei!

Veranstalterinformationen

Gerald Fiebig (Augsburg) liest zum ersten Mal in Wuppertal. Der Autor und Noise-Musiker hat seinen frisch erschienenen Band „nach dem nachkrieg“ (parasitenpresse) dabei — eine lyrische Recherche zu einem Stadtviertel zwischen Vergangenheitsbewältigung und Gentrifizierung. – Der gebürtige Wuppertaler Thorsten Krämer lebt nach langen Jahren im Exil nun wieder im Tal. Im LOCH stellt er neue Gedichte aus seinem bislang unveröffentlichten „Chinaalbum“ vor. – Gemeinsam präsentieren Fiebig und Krämer dann noch eine Arbeitsfassung ihres Projekts „Mayonaise“ — eine Soundcollage aus hypertropher Poesie und gefundenen Klängen als Hommage an Kultautor Richard Brautigan. – Das LOCH ist das ehemalige Bücherschiff, eine Kinder- und Jugendbibliothek. Vor langer Zeit befand sich auf dem Grundstück ein Sprechtheather. Aus dieser Historie heraus liegt es nahe, das Thema Literatur in diversen Facetten in den LOCH-Spielplan aufzunehmen. – Nun sollen nicht die poetry-slam-Welt und die traditionelle Lesung am Tisch mit Wasserglas hier ihren Platz finden, sondern vielmehr 'Nischen'-Literatur, szenische Lesungen, Vorträge mit Performance-Charakter, experimentelle Texte, action-reading und/oder intermediale Literatur usw.

Location

Loch
Bergstrasse 50
42105 Wuppertal

Powered by Logo der yourSHOUTER UG (haftungsbeschränkt) yourSHOUTER

Aus der Rubrik Vortrag & Lesung am 20.02.