Liberazione

Barockoper von Francesca Caccini

Was

Oper & Klassik

Wann


Diese Veranstaltung ist bereits vorbei!

Redaktion

Starke Frauenbilder sind dieser Tage fast überall zu finden. Was gerade die jüngere Generation als völlig normal empfindet. Doch dem war nicht immer so: Die 1587 geborene Musikerin Francesca Caccini war eine Pionierin ihrer Tage. Die Florentinerin war die...[mehr]

Veranstalterinformationen

»Nicht nur in ihren Träumen, Wünschen und Utopien, sondern auch in ihren Selbstbildern scheinen sich Menschen regelmäßig andere ergänzende Welten zu fabrizieren« (Robert Pfaller). Inseln sind seit jeher Orte der Sehnsucht. Alcina erschafft eine faszinierende Welt der Lust und Leidenschaft, des Rausches, der Verführung und Versuchung. Einziges Manko: Ihre Liebhaber verwandelt sie je nach Laune in Pflanzen und Steine. Auch Ruggiero gibt sich Alcina hin. Melissa, die Gegenspielerin Alcinas appelliert an sein Gewissen. In der realen Welt warten gesellschaftliche Verantwortungen und Pflichten. Wie einer Welt begegnen, in der das un-vernünftige Abweichen von der allgemeinen Erwartung zuweilen die vernünftigste Bejahung des Lebens ist? – Francesca Caccinis Barockoper (1625) ist die erste Oper einer Komponistin der Musikgeschichte. Zeitlebens war sie eine Ausnahmeerscheinung: als Komponistin, freischaffende Berufsmusikerin und Pionierin aktueller Gender-Debatten. Mit dem Musiktheaterkollektiv AGORA, das an der Schnittstelle von Musiktheater und digitalen Medien arbeitet, bricht das Publikum auf zur geheimnisvollen Insel Alcinas. Erleben Sie nach ›Three Tales‹ mit ›Liberazione‹ eine weitere Aufführung gemeinsam mit den Mitwirkenden auf der Bühne.

Location

Opernhaus
Kurt-Drees-Str. 4
42283 Wuppertal

Powered by Logo der yourSHOUTER UG (haftungsbeschränkt) yourSHOUTER