Die Barmer Küchenoper

Folge 9, mit Dörte aus Heckinghausen

Was

Musical & Show

Wann


Diese Veranstaltung ist bereits vorbei!

Redaktion

Ist eine Frau in den besten Jahren – und zudem noch aus Heckinghausen – auf dem Arbeitsmarkt noch vermittelbar? Dörte verzagt nicht. Interessante Inserate winken: Badebegleiterin am Wupperufer gesucht, Glücksfee in einer Spielhalle auf Oberbarmen, Fegekraft auf der Nordbahntrasse oder Hostess in den neuen Schwebebahnwagen.

Veranstalterinformationen

Dörte aus Heckinghausen ist zurück. Nach Jahren der Bühnenabstinenz plaudert, spielt und singt Dörte Geschichten aus dem Tal in ihrer heimeligen Küche. Hier wird gemeinsam gegessen, genossen und geredet, geliebt, gelacht, gestritten – und sich versöhnt. Die Barmer Küchenoper versteht sich als Heimattheater, das Identität mit der Stadt und der Region schafft. Frisch und fröhlich kommen die Geschichten von Dörte , die sich von Aufführung zu Aufführung weiter entwickeln (wie in einer Teh-Fau-Säifenoper), in einem zweimonatigen Turnus auf die Bühne. Immer mit dabei: "Klaus aus dem Radio" (Burkhard Heßler), der immer genau das Richtige parat hat für Dörte, und Dörtes Freundin und Nachbarin Heidemarie (Birgit Pardun). Regie und gute Nerven hat Wolfgang Suchner. Aber auch andere Nachbarn, Freunde, Bekannte, und bisweilen ungeliebte Zeitgenossen finden den Weg in Dörtes Küche. Doch die Küche ist nicht einziger Schauplatz in dem Stück. Videosequenzen und Projektionen auf der Nebenbühne erlauben Reisen um die ganze Welt (aber manchmal eben nur bis Elberfeld). Und freilich wird "in echt" gesungen, musiziert und getanzt! Und manchmal treten richtige Stars auf.....

Location

LCB
Geschwister-Scholl-Platz 4-6
42269 Wuppertal
Datenschutz