Damaged Goods – 150 Einträge in die Punk-Geschichte

mit Joachim Hiller und Salvador Oberhaus

Was

Vortrag & Lesung

Wann


Diese Veranstaltung ist bereits vorbei!

Veranstalterinformationen

Protestkultur und Punkgeschichte in Vohwinkel Am 17.02.2017 lesen Joachim Hiller (Musikjournalist, Solingen) und Dr. Salvador Oberhaus (Kulturwissenschaftler, Wuppertal) ab 19 Uhr unterstützt von Bild und Ton im Cargo Record Store in Vohwinkel aus „Damaged Goods: 150 Einträge in die Punkgeschichte“. – „Warum Ronald Reagan das Beste war, das dem Punkrock passieren konnte“ titelte der Journalist Tony Rettman im Frühjahr 2016 im immer gern kontroversen Vice Magazine und entwarf ein Szenario der Gegenwart, in dem die Wahl Donald Trumps ganz nach dem Muster Reagans eine neue Revolution des Punkrock lostreten würde. Ronald Reagan entpuppte sich nach seiner Wahl zum US-Präsidenten als dankbares Ziel für die Unzufriedenheiten der Punkjugend der USA und sollte die amerikanischen Punkszene mehr als ein Jahrzehnt lang umtreiben. Kurz vor der Wahl Trumps frage auch der britische Guardian, ob „Donald Trumps Amerika eine Renaissance des Punk Protestes auslösen“ wird. Ob das so einfach ist oder ob sich die Protestkultur im 21. Jahrhundert grundlegend geändert hat, bleibt abzuwarten, allerdings lohnt es sich so oder so, einen Blick in die Geschichte des Punkrock zu werfen. – Hiller und Oberhaus (der während seines Studiums einen stilechten Iro trug, heute jedoch auf einen Bart umgestiegen ist) lesen aus den 150 Beiträgen des Buches ausgewählte (eigene) Texte, geben den lauten wie den leisen Momenten des Punk Gesicht und Stimme und nehmen den Hörer mit auf eine soziokulturelle Bildungsreise des „No Future“. Das reicht von den üblichen Verdächtigen wie den Sex Pistols, Bikini Kill oder Mission of Burma bis zu ganz Gegenwärtigem wie Pisse (neulich noch live in der Wuppertaler Börse zu sehen) oder den Sleaford Mods. Lieblingsplatten, übersehene Perlen und Klassiker werden vorgestellt und bilden zusammen eine sehr persönliche Punkgeschichte, die die Vielstimmigkeit der Subkultur eindrucksvoll herausarbeitet. – Der Eintritt ist frei, für das leibliche Wohl ist gesorgt und der Cargo Record Store bleibt für alle Feierabend-Vinyl-Shopper bis 20 Uhr geöffnet – natürlich mit einer zusätzlichen Auswahl der Titel aus dem Buch auf Vinyl.

Location

Cargo Record Store
Kaiserstr. 52
42329 Wuppertal

Powered by Logo der yourSHOUTER UG (haftungsbeschränkt) yourSHOUTER

Aus der Rubrik Vortrag & Lesung am 17.02.