Bassa – Tango Azul

Was

Konzerte

Wann


Diese Veranstaltung ist bereits vorbei!

Veranstalterinformationen

Zum vierten Mal präsentiert der BüBa am Vorabend des großen Ball Tango Argentino in der historischen Stadthalle ein Tango-Konzert im Bahnhof Vohwinkel: – BASSA ist eine junge Band aus Berlin. Sie spielt modernen Tango, der keineswegs beim „Tango nuevo“ der Ikone Astor Piazzolla stehen geblieben ist. Die Traditionen werden gewahrt jedoch von modernen Rhythmen und Motivideen herausgefordert und weiterentwickelt. Mit großer Spiel- und Experimentierfreude bereichert die Band das lateinamerikanische Traditionsgenre mit Elementen aus Jazz, Bossa und Flamenco. Auf diese Weise gewinnt der Sehnsuchtsvolle Tango in großem Maß an lebensfroher Leichtigkeit. Sogar orientalische und afrikanische Einflüsse sind zu hören. Inspiration zu ihren musikalisch weitläufigen Ausflügen findet die Gruppe in ihrer Heimat, dem kulturellen Schmelztiegel Berlin. – Mit Klarinette und Violine hat Bassa zwei tango-typische melodietragende Instrumente, verzichtet andererseits auf das Bandoneon. Mit Gitarre und Kontrabass wird der multikulturelle und moderne Charakter ihrer Musik unterstrichen. Im Dokumentarfilm „Tango Pasion“ von Kordula Hildebrandt über die Berliner Tango Argentino-Szene mischt BASSA natürlich kräftig mit. – BASSA sind: Hannes Daerr (Klarinette),Miriam Erttmann (Violine), Takashi Peterson (Gitarre), Klaus Sebastian Klose (Kontrabass) CDs: Berlin-Tango (2009), Medialuna (2010), Tempo Pasión (2012), Tango Azul (2015)

Location

BürgerBahnhof
Bahnstr. 16
42327 Wuppertal

Powered by Logo der yourSHOUTER UG (haftungsbeschränkt) yourSHOUTER