At(h)ome + Land Rush

Spielfilme

Was

Und sonst

Wann


Diese Veranstaltung ist bereits vorbei!

Veranstalterinformationen

Von Landraub in Folge der Kolonialgeschichte und in aktueller Ausprägung erzählen die Filme dieses Doppelprogramms: – In »AT(H)OME« zeigen die Filmemacherin Elisabeth Leuvrey und der Fotograf Bruno Hadjih die bis in die Gegenwart messbaren Folgen der französischen Atombombentest in den 1960er-Jahren in der südalgerischen Sahara. Die Gegend ist bis heute radioaktiv verstrahlt und viele dort lebende Nomaden klagen über Gesundheitsprobleme. Trotzdem dienen die verseuchten Testgebiete inzwischen sogar als Gefängnis – für militante Islamisten. Der Film lief bei internationalen Dokumentarfilm-Festivals, auch in Algerien. – »LAND RUSH« erzählt von aktuellen Umweltzerstörungen mit weitreichenden Folgen für die betroffene Landbevölker- ung in Mali. Als Entwicklungsvorhaben getarnt, versucht ein multinationales Unternehmen Teile des fruchtbaren Niger-Ufers zu erwerben, um darauf Zucker für den Weltmarkt anzubauen. – Doch die dort lebenden Kleinbauern wehren sich und vermochten das Projekt zunächst aufzuhalten, wenn auch nur vorläufig… Die Regisseurin Osvalde Lewat aus Kamerun hat sich auf soziale und politische Themen spezialisiert und für ihre Filme bereits zahlreiche Preise erhalten.

Location

Rex-Theater
Kipdorf 29
42103 Wuppertal

Powered by Logo der yourSHOUTER UG (haftungsbeschränkt) yourSHOUTER