Francois-Xavier Poizat

Klavierwerke von Chopin

Was

Oper & Klassik

Wann


Diese Veranstaltung ist bereits vorbei!

Redaktion

Der französisch-schweizerische Pianist begann mit zwölf Jahren seine Karriere. Seither ist der junge Virtuose auf sämtlichen Bühnen der Welt zuhause und heimst fleißig Preise ein.

Veranstalterinformationen

Beschrieben von Martha Argerich als "junger Pianist mit einem tiefen Lyrismus und einer erstaunlichen Vituosität", oder als "ausgezeichneter Musiker mit einer hohen Virtuosität” von Boris Berezovsky, begann der 1989 geborene französisch-schweizerische Pianist François- Xavier Poizat seine Karriere mit zwölf Jahren beim "Pacific Music Festival" in Japan, zu dem er von der großen Argentinierin eingeladen wurde. Es folgten Konzerte in der Schweiz, Frankreich, Deutschland, Russland, Polen, Kanada, China und Japan, im Rahmen großer Festivals wie "Pacific Music Festival", "La Roque d’Anthéron", "Progetto Martha Argerich". Er konzertierte ebenfalls als Solist mit Orchestern wie "Orchestre de la Suisse Romande", "Orchestre National du Capitole", "Orchestra de la Svizzera Italiana", "Philharmonia Poznanska" unter der Leitung von Neeme Järvi, Philippe Béran, Lukasz Borowicz und Thierry Fischer. François-Xavier Poizat hat sich in der Welt der internationalen Wettbewerbe durchgesetzt, u.a. mit dem Grand Prix beim 11. Internationalen Wettbewerb "Romantische Sterne" in Kassel (2004), dem "Prix Jeune Soliste 2007" der "Radios Francophones Publiques", dem ersten Preis beim "5.Internationalen Musikwettbewerb für die Jugend" in Oldenburg oder mit dem ersten Preis des "Elise-Meyer Wettbewerbs" in Hamburg (2009). Beim "Tschaikowsky Wettbewerb" in Moskau (2011) hat er mit dem "Spezialpreis der Jury" für eine Sensation gesorgt und wurde als erster Schweizer Pianist Preisträger in der Geschichte dieses legendären Wettbewerbs. Neben seiner Tätigkeit als Pianist ist François-Xavier Poizat künstlerischer Leiter mehrerer internationaler Festivals in Frankreich, der Schweiz und in Deutschland. Soeben erschien seine CD auf dem internationalen Markt mit dem vierten Konzert von Xaver Scharwenka zusammen mit dem Poznan Philharmonic Orchestra unter dem Label "NAXOS". François-Xavier Poizat ist Stipendiat der Werner Richard – Dr. Carl Dörken Stiftung und dadurch vielen Veranstaltern in NRW in bester Erinnerung.

Location

Haus Witten
Ruhrstr. 86
58452 Witten
Datenschutz