Regatta De Blanc

a Tribute to The Police / Kühlschiff

Was

Konzerte

Wann


Diese Veranstaltung ist bereits vorbei!

Redaktion

Vor 25 Jahren wurde diese Police Tribute-Band aus der Taufe gehoben. Sänger Mick Griese gilt nicht von ungefähr als kleiner Bruder von Sting. Hommage an die großen Zeiten des Trios, lange bevors Stings Yogaübungen kreativer wurden als seine Solowerke …

Veranstalterinformationen

Reggatta de Blanc - Das Vierteljahrhundert ist voll! Das Doppel-Jubiläums-Konzert: Reggatta de Blanc und Reggatta meets Sting Im kommenden Januar 2013 ist es wieder soweit: Reggatta de Blanc feiern Geburtstag. Nunmehr den 25sten. Ein Vierteljahrhundert detailverliebte Hommage an eine der erfolgreichsten und wichtigsten britischen Rockbands der Musikgeschichte: THE POLICE 1988 zu viert unter dem Namen "Synchronicity" das erste Konzert beim Unnaer Stadtfest gespielt, ein halbes Jahr später in 3-er Originalbesetzung in Reggatta de Blanc umgetauft und die EBG-Aula ausverkauft, schließt sich jetzt, 25 Jahre später zum wiederhiolten Male im Kühlschiff der Lindenbrauerei ein Kreis. Die Gründungsmitglieder sind zu 2/3 nicht mehr dabei, geblieben ist Mick Griese, Sänger und Bassist, der kleine Bruder von Mastermind Sting, wie er oft bezeichnet wird. Und hinzugekommen sind kein Ersatzgitarrist oder -schlagzeuger, sondern zwei Musiker, die die Band noch enger ans Original haben heranrücken lassen. Und nicht nur das, Thomas Quast (git) und Jonas Wilms (dr) erhöhen den musikalischen Horizont der Band um ein Vielfaches. Jonas Wilms, 32-jähriger Dortmunder, in Holland Schlagzeug studiert, hat sich das komplette Repertoire seines Pendant Stewart Copelnd "raufgeschafft" und trommelt alles, aber auch alles von Herrn Copeland in 1 zu 1 - Manier, Note für Note nach. Mehr Tribute geht hierbei nicht! Und viele Journalisten fragten in ihren Live-Reviews von Reggatta bereits nach dem Unterschied zu Copeland! Thomas Quast ist zwar etwas "entspannter" und ändert auch mal eigenmächtig ein Andy-Summers-Solo "wegen Nichtgefallens" in ein eigenes um. Dafür aber besitzt er die Fähigkeit, gleich zwei Gitarristen aus der Schaffenszeit von Sting zu zitieren: Andy Summers (The Police) und Dominic Miller (Sting Solo). Nicht allein deshalb war es auch dann irgendwann an der Zeit, Grieses Sting Stimme und Quasts Gitarrenspiel als Basis für eine Sting-Tribute-Show zu benutzen. Denn man darf nicht vergessen: The Police haben sich 1984 getrennt und setdem hat Herr Sumner, alias Sting 12 Soloalben in verschiedensten Facetten rausgebracht. Und das will ebenso auf die Bühne gebracht werden, wie die 5 Studioalben von The Police. Und wenn es nicht Reggatta de Blanc machen - wer dann sonst?? Dieses Baby heisst nun "Reggatta meets Sting", mit Quast an der Gitarre, Griese am Bass/Gesang, Christopher Hafer alias Omar Hakim an den Drums sowie Gert Wessel alias Kenny Kirkland an den Keyboards. Und weil Sting ebenfalls mit Branford Marsalis und Chris Botti die Top-Musiker an den Blasinstrumenten hatte, laufen bei "RmS" ebenfalls zwei Hochkaräter auf: Dmytri Tyelmanov (Trompete) und Wim Wollner (Sax).

Location

Lindenbrauerei
Rio-Reiser-Weg 1
59423 Unna
Datenschutz