Svenja Kips

Flötenwerke von Mozart, Vivaldi, Rummler u. a. mit Mitgliedern der Dortmunder Philharmoniker / Kleiner Konzertsaal

Was

Oper & Klassik

Wann

Veranstalterinformationen

Die Flötistin Svenja Kips ist in Köln und Hennef aufgewachsene. Sie erhielt ihren ersten Querflötenunterricht mit 11 Jahren an der Musikschule in Hennef. Nach einigen Erfolgen beim Wettbewerb „Jugend musiziert“ (1. Preise auf Landesebene 2000-2005) begann sie 2005 ihr Instrumentalstudium an der Robert Schumann Hochschule Düsseldorf bei Prof. André Sebald. 2009 wechselte sie innerhalb der Hochschule in die Klasse von Prof. Michael Faust. Sie bestand 2011 ihr Diplom mit der Note 1,0 und im Sommer 2013 ihr Konzertexamen mit Auszeichnung. – Seit 2008 sammelt Svenja Kips in vielen Orchestern Erfahrung, so war sie z.B. in der Spielzeit 2010/11 bei den Duisburger Philharmonikern als Solopiccolo-Flötistn tätig und in die Spielzeit 2011/2012 Soloflötistin im Städtischen Orchester Bremerhaven. Als Aushilfe spielte sie u.a. im WDR Sinfonie- und Rundfunkorchester, im Sinfonieorchester Wuppertal, in der Nordwestdeutschen Philharmonie und der Jungen Deutschen Philharmonie. – Mit einer bemerkenswerter Aufführung des Konzert für Flöte, Harfe, Schlagzeug und Streicher von Mauricio Kagels hat Svenja Kips als Flötistin für „Neue Musik“ auf sich augmerksam gemacht. Das Konzert ist für jeden Flötistin eine große Herausforderung. – Svenja Kips ist Mitglied des ART Ensemble NRW, „Neue Musik“. Dieses viel beachtete Ensemble für „Neue Musik“ musiziert nicht nur in Nordrhein-Westfalen, sondern Deutschlandweit und im Ausland.

Location

Theater- und Konzerthaus
Konrad-Adenauer-Str. 71
42651 Solingen

Powered by Logo der yourSHOUTER UG (haftungsbeschränkt) yourSHOUTER

Was ist am 04.03. in Solingen los?