Land des Lächelns

Operette von Lehár mit den Bergischen Symphonikern / Pina-Bausch-Saal

Was

Oper & Klassik

Wann


Diese Veranstaltung ist bereits vorbei!

Veranstalterinformationen

„Dein ist mein ganzes Herz …“ – ist zwar eine der berühmtesten Liebeserklärungen der Musikgeschichte, doch das Lied des chinesischen Prinzen Sou-Chong an seine Lisa erklingt zu einem Zeitpunkt, als die Flitterwochen-Stimmung des jungen Paares bereits Risse hat. Die Tochter des Grafen Lichtenfels war ihrem Traumprinzen überstürzt nach China gefolgt, wo sie schon bald feststellen muss, welche Kälte sich hinter der lächelnden Fassade verbirgt. Der missgünstige Sittenwächter Tschang, der Sou-Chong beständig an seine Pflichten als Ministerpräsident erinnert, ist es vor allen Dingen, der auf Traditionen beharrt und schließlich die Liebe Lisas und Sou-Chongs zu Fall bringt. Und so gibt Lisa am Ende nach, um an der Seite ihres Jugendverehrers Gustl in die Heimat zurückzukehren. Zurück bleibt ein einsamer Prinz, um zum Abschied zu „lächeln trotz Weh und tausend Schmerzen.“ Franz Lehár erfindet mit „Das Land des Lächelns“ die „Verzicht-Operette“. Die Liebenden kriegen sich hier nicht; zur Entschädigung ist dafür eine Arie schöner als die andere: „Dein ist mein ganzes Herz“, „Immer nur lächeln“, „Im Salon zur blauen Pagod“ und und und … Wie bei allen musikalischen Eigeninszenierungen spielen die Bergischen Symphoniker im Orchestergraben und der hauseigene Theaterchor singt und agiert auf der Bühne. Gemeinsam schaffen wir eine Aufführung, die von der Gestaltung des Programmhefts über die Beleuchtung bis zur Auswahl der Sängerinnen und Sänger komplett am THEATER UND KONZERTHAUS SOLINGEN verwirklicht wird.

Location

Theater- und Konzerthaus
Konrad-Adenauer-Str. 71
42651 Solingen

Powered by Logo der yourSHOUTER UG (haftungsbeschränkt) yourSHOUTER