What Happened to the „European Dream“?: Trinkhalle Agora

performative Installation

Was

Theater & Tanz

Wann


Diese Veranstaltung ist bereits vorbei!

Veranstalterinformationen

Endzeit, Baby? Ach was, wir fangen gerade erst an! Ab dem Frühjahr 2017 lautet die Devise für den Ruhrpott und darüber hinaus: PERFORMING POLITICS OF CARE! Zwei Spielzeiten lang wird die EGfKA im Ringlokschuppen Ruhr Anastrophenszenarien entwickeln – Katastrophenszenarien gibt es ja schließlich mehr, als wir vertragen können. Was in diesen düsteren Zeiten an gesellschaftlicher Zukunft nicht mehr vorstellbar scheint, wird in „Laboren der Sozialen Imagination“ erarbeitet, erprobt und auf der Bühne (pre)enactet. Zum Auftakt wird sich die EGfKA im Februar nicht nur drei Tage lang kritisch mit der Vermessung des europäischen Status Quo befassen, sondern sich auch über die gesellschaftliche Rolle und Form eines sich als emanzipatorisch begreifenden Theaters unter diesen verschärften gesellschaftlichen Bedingungen verständigen. Dafür geht es ab in die KADERSCHMIEDE! Neben einem interdisziplinären Symposium wird es eine performative Dauer-Installation im öffentlichen Raum, die Theaterarbeit HOW TO DO THINGS WITH(OUT) WURST, das Gesprächsformat KATERFRÜHSTÜCK sowie ausreichend Zeit/Raum zur Vernetzung geben.

Location

Forum
Hans-Böckler-Platz 1h
45468 Mülheim

Powered by Logo der yourSHOUTER UG (haftungsbeschränkt) yourSHOUTER

What Happened to the „European Dream“?

Die Veranstaltung Trinkhalle Agora gehört zu der Veranstaltungsreihe What Happened to the „European Dream“?.
Das Programm von What Happened to the „European Dream“? anzeigen