Heimat 4.0 – Ein unheimliches Bürgertheater

crossmediales Stück mit Volxbühne

Was

Theater & Tanz

Wann

Veranstalterinformationen

HEIMAT 4.0 – Ein unheimliches Bürgertheater ist ein Theaterprojekt, welches mit einem generationsübergreifenden Ensemble aus sechs Amateurdarstellern, drei professionellen Schauspielern und einem Musiker einem Begriff nachspürt dem in der aktuellen gesellschaftspolitischen Debatte eine zentrale Bedeutung zufällt: HEIMAT. – In Zeiten von Globalisierung, Social Media und digitalisierter (Arbeits)Welt ist HEIMAT für uns zu einem brüchigen Gefühl geworden. „HEIMAT – Ein Phantomschmerz“ betitelt beispielsweise der Autor Christian Schüle seine aktuelle Auseinandersetzung mit dem Heimatbegriff. Und: Kaum ein anderer Begriff wird in ähnlich kurzen Abständen – mit jeder neuen Generation – auf seine Bedeutung hin befragt und neu definiert. Kaum ein anderer Begriff ist in so hohem Maße der Gefahr ausgesetzt durch die sprachliche Agitation der Populisten vereinnahmt und diskreditiert zu werden – vor allem dann, wenn er als eine ausgrenzende Kategorie benutzt und mit den Begriffen Volk und Nation verbunden wird.

Location

Theaterstudio 2
Adolfstr. 89a
45468 Mülheim

Powered by Logo der yourSHOUTER UG (haftungsbeschränkt) yourSHOUTER