Schachnovelle

Figurentheater mit Live-Musik nach Stefan Zweig, mit dem metropol-ensemble & Bühne Cipolla

Was

Theater & Tanz

Wann


Diese Veranstaltung ist bereits vorbei!

Ausverkauft!

Veranstalterinformationen

Inszenierung, Bühne, Spielfassung, Maskenbau, Schau- und Puppenspiel: Sebastian Kautz; Komposition, Sound-Design, Violon- und E-Cello, Bandoneon: Gero John; Puppenbau, Kos-tümbild, Bühne: Melanie Kuhl; Lichtdesign: Frank Barufke, Harry Großmann, Florian Wilke Stefan Zweigs „Schachnovelle“ erschien erstmals im Dezember 1941 und gehört zweifellos zu seinen bekanntesten Werken. Die Handlung spielt an Bord eines Schiffes auf dem Weg von New York nach Buenos Aires; doch was wie eine harmlose Kreuzfahrt beginnt, entpuppt sich sehr bald als eine abgründige Reise in Erinnerungen: Seltsames Passagiervolk flaniert auf dem Achterdeck. Ein millionenschwerer Ölmagnat und ein geldsüchtiger Schachweltmeis-ter liefern sich manische Brettspielgefechte, während der mysteriöse Dr. B. mit den Geistern seiner Vergangenheit kämpft. Als Vermögensverwalter einer renommierten Kanzlei geriet er in die Hände diktatorischer Mächte, die ihn massiv unter Druck setzen. Ein zufällig entdecktes Schachbuch hilft ihm, die monatelange Einzelhaft und die zermürbenden Verhöre auszuhal-ten. Doch die ersehnte Rettung durch geistige Beschäftigung schlägt ins fatale Gegenteil um, als er beginnt, im Kopf Schach gegen sich selbst zu spielen … Im April 2015 feierte die in Ko-operation mit KulturStadtLev entstandene Produktion „Schachnovelle“ von Sebastian Kautz und Gero John aus Bremen im ausverkauften Studio des Forums Leverkusen Premiere. Nun hat das Leverkusener Publikum noch einmal die Gelegenheit, diese faszinierende musikali-sche und szenische Umsetzung von Zweigs Meister-Novelle zu sehen. – Empfohlen auch für Zuschauer ab 16 Jahren. – Karten: 19,50 €; Ermäßigung möglich

Location

Forum
Am Büchelter Hof 9
51373 Leverkusen

Powered by Logo der yourSHOUTER UG (haftungsbeschränkt) yourSHOUTER