Mord am Hellweg: Der Kaffeedieb

Lesung mit Tom Hillenbrand

Was

Vortrag & Lesung

Wann

Programm

Mord am Hellweg

Redaktion

Mord auf der Leinwand und Tote zwischen schweren Buchdeckeln: Bei Europas größten internationalen Krimifestival lassen über 200 Veranstaltungen tief in die Abgründe der menschlichen Seele blicken. In Düsseldorf sterben die Menschen schon im Vorfeld wie die...[mehr]

Veranstalterinformationen

Tom Hillenbrands erfolgreiche Krimireihe um den Koch und Ermittler Xavier Kieffer war mehr als erfolgreich. – Cuisine gewürzt mit Krimi ist ein mörderisch gutes Erfolgsrezept auch für den neuesten Roman des Münchener Bestsellerautors, der eine Art historischer Thriller ist: „Der Kaffeedieb“ schlägt die Brücke zwischen England und Orient – zwei Nationalküchen wie sie weiter nicht voneinander entfernt sein könnten. Im Kampf um die im 17. Jahrhundert neue Droge Caffa verschlägt es einen Engländer in krimineller Mission in osmanische Gefilde, um den Türken die Kaffeepflanze mit Hilfe einer Truppe internationaler Spezialisten für die seinerzeit in der Welt sehr mächtige Vereinigte Ostindische Compagnie zu klauern. Die spektakuläre Reise über viele Ländern hinweg bis nach Arabien scheint zunächst zu gelingen, doch dann sind immer mehr Mächte hinter ihnen her … Wer hätte gedacht, dass Kaffee nicht nur ein Muntermacher, sondern auch hochspannend und fesselnd sein kann? Der STERN urteilte: „Tom Hillenbrand schreibt nicht nur einen spannenden Wirtschaftskrimi, sondern auch einen blendend recherchierten, knallprallen Historienroman. Ein großes Lesevergnügen.“ Tom Hillenbrand liest aus „Der Kaffeedieb“ sogar an einem passenden Ort, in der Alten Kaffeerösterei Lünen. – Zu „Der Kaffeedieb“: – Wir schreiben das Jahr 1685. Europa befindet sich im Griff einer neuen Droge. Ihr Name ist Caffa. Sie ist immens begehrt – und teuer, denn Osmanen haben das Monopol darauf. Und sie wachen streng darüber. Aber ein junger Engländer hat einen waghalsigen Plan: Er will den Türken die Kaffeebohnen abluchsen. Aber Kaffee ist teuer. Und wer ihn aus dem jemenitischen Mocca herausschmuggeln will, wird mit dem Tod bestraft. Der Mann, der es trotzdem wagen will, ist der junge Obediah Chalon, Spekulant, Händler und Filou. Er hätte allen Grund sich umzubringen, nachdem er an der Londoner Börse Schiffbruch erlitten hat. Nur ein großes Geschäft, ein ganz großes, könnte ihn vor dem Ruin bewahren. Und so geht er aufs Ganze: Mit finanzieller Unterstützung der Vereinigten Ostindischen Kompanie stellt er eine Truppe internationaler Spezialisten zusammen, um den Türken den Kaffee zu klauen. Die spektakuläre Reise scheint zunächst zu gelingen, doch dann sind immer mehr Mächte hinter ihnen her.

Location

Alte Kaffeerösterei
Cappenberger Str. 51
44534 Lünen

Powered by Logo der yourSHOUTER UG (haftungsbeschränkt) yourSHOUTER

Mord am Hellweg

Die Veranstaltung Der Kaffeedieb gehört zu der Veranstaltungsreihe Mord am Hellweg.
Das Programm von Mord am Hellweg anzeigen

Was ist am 11.10. in Lünen los?