I Love You, You’re Perfect, Now Change

Comedy-Musical von Jimmy Roberts

Was

Musical & Show

Wann


Diese Veranstaltung ist bereits vorbei!

Redaktion

Das 1996 in den USA uraufgeführte Comedy-Musical von Jimmy Roberts und Joe DiPietro avancierte auf Anhieb zum Publikumsliebling. Vier Darsteller schlüpfen auch in dieser deutschen Fassung in 56 Rollen, um Beziehungsprobleme humorvoll zu sezieren.

Veranstalterinformationen

Stan und Pat wollen, um Zeit zu sparen, so schnell wie möglich „zur Sache“ kommen. Jason und Julie reden beim ersten Abendessen peinlich aneinander vorbei. Bob langweilt Veronica mit selbstverliebten Erzählungen („Und deshalb liebe ich aerodynamische Ingenieurstechnik!“). Diane demütigt Chuck, indem sie ihm beim Tennis keine Chance lässt („Ich hätte dich nicht schlagen sollen!“) und kocht für ihn als Entschädigung sein Leibgericht. Egal ob Frau oder Mann, jung oder alt, reich oder arm, frisch verliebt oder lange verheiratet – das Zauberwort für alle Beziehungsprobleme heißt: Kompromiss! Das Thema „Liebe“ und der Ärger mit Beziehungskisten sind der rote Faden der locker aneinandergereihten Szenen des Comedy-Musicals I Love You, You’re Perfect, Now Change von Joe DiPietro (Text) und Jimmy Roberts (Musik). 1996 als Off-Broadway-Musical erschienen, mutierte das spritzige Kammerstück schlagartig zum Überraschungserfolg und wird bis heute in New York gespielt. Vier Darsteller schlüpfen in insgesamt 56 verschiedene Rollen und erzählen witzige Beziehungssketche vom ersten Rendezvous bis hin zu dramatischen Trennungsszenarien. Dabei wird kein Klischee ausgelassen und Geschlechterkämpfe der verschiedensten Art vorgeführt, in denen jeder Zuschauer sich schmunzelnd bis lachend selbst wiederzuentdecken vermag. Solosongs und Ensembles – von Klassik über Blues, Gospel, bis Rock und Pop –, begleitet von Violine und Klavier, bereichern den Reigen der knapp 20 Szenen mit der nötigen Portion Schwung und guter Laune. Besetzung Musikalische Leitung: Michael Preiser Inszenierung: Ulrich Proschka Bühne und Kostüme: Christine Knoll Dramaturgie: Ulrike Aistleitner Frau 1 (Jennifer): Gabriela Kuhn Frau 2 (Melissa): Susanne Seefing Mann 1 (Robert): Markus Heinrich Mann 2 (Jordan): Tobias Wessler

Location

Fabrik Heeder
Virchowstr. 130
47805 Krefeld

Weitere Termine

Datenschutz