Der Unnaer Appell der Arbeiterwohlfahrt

Vortrag von Mitgliedern der Geschäftsführung der AWO Kreis Unna

Was

Vortrag & Lesung

Wann


Diese Veranstaltung ist bereits vorbei!

Veranstalterinformationen

„Es ist aus unserer Sicht skandalös und menschenunwürdig, wenn in unseren Städten dauerhaft Menschen aus dem Arbeitsleben ausgegrenzt werden und Armut über Generationen 'vererbt' wird. Trotz einer konjunkturell positiven Entwicklung und einer Belebung des Arbeitsmarktes, bleibt eine konstant hohe Zahl von Menschen dauerhaft ohne eine Chance auf berufliche und gesellschaftliche Teilhabe. Betroffen sind insbesondere auch Kinder und Jugendliche, die auf Grund der prekären Lebenslage, in der sie aufwachsen, nur geringe Chancen auf gute Bildungsabschlüsse und Teilhabe haben. Wir müssen leider feststellen, dass wirksame Instrumente zur Wiederherstellung und Sicherstellung beruflicher Teilhabe für am Arbeitsmarkt besonders Benachteiligte nur völlig unzureichend zur Verfügung stehen und stattdessen Arbeitslosigkeit finanziert und notdürftig verwaltet wird.“ – „Die Arbeiterwohlfahrt im Kreis Unna stellt sich daher ausdrücklich hinter die Initiative der Oberbürgermeister und Landräte des Ruhrgebiets, einen dauerhaft geförderten Sozialen Arbeitsmarkt für Langzeitarbeitslose aufzubauen.“ – Wie dieser soziale Arbeitsmarkt gestaltet sein sollte, welche Instrumente und Mittel dafür benötigt werden, um hier vor Ort den fast 4.000 Menschen, die im Kreis Unna seit vier Jahren oder länger arbeitslos sind, wieder eine selbstbestimmte Lebens- und Arbeitsperspektive zu verschaffen, ist Thema des Vortrags.

Location

Haus der Stadtgeschichte
Bahnhofstr. 21
59174 Kamen

Powered by Logo der yourSHOUTER UG (haftungsbeschränkt) yourSHOUTER

Was ist am 21.09. in Kamen los?