Pluriversale V: Madhusree Dutta – 7 Islands and a Metro

Filmvorführung und Diskussion (Englisch)

Was

Und sonst

Wann

Programm

Pluriversale V

Veranstalterinformationen

Mumbai ist eine vom ständigen demografischen Wandel geprägte Metropole. Regelmäßig erreichen unzählige Migranten ihre schlammigen Ufer und kehren den eigenen Erinnerungen und Mentalitäten den Rücken. Madhusree Dutta, Menber-in-Residence der Akademie, erforscht die polyglotte Millionenstadt, ihre wuchernden Slums und aggressiven Stadtentwicklungsmaßnahmen in dem Film 7 Islands and a Metro, dessen komplexes Geflecht aus Fiktion, Cinéma vérité, Kunstgegenständen, Found Footage, Klanginstallationen und literarischen Texten ein schonungsloses, aber poetisches Porträt der Metropole und ihrer Geschichte zeichnet. Ausgangspunkt des größtenteils während des Monsuns gedrehten Films ist eine fiktive briefliche Debatte zweier Charaktere über die Kunst, eine Chronik dieses vielschichtigen Ortes zu erstellen. Der Film zeigt wunderschöne, aber auch äußerst gewalttätige Seiten der Stadt, ihre immer wieder aufflammenden Unruhen und ihre Launenhaftigkeit, welche die sieben Schutzgöttinnen verkörpern, denen der Film gewidmet ist. Nach der Vorführung diskutiert Madhusree Dutta mit der Delegierten der Berlinale für Subsahara-Afrika, Indien und Südasien DOROTHEE WENNER. – Madhusree Dutta ist Filmemacherin, Kuratorin und Pädagogin. Sie ist die Gründerin und Direktorin von Majlis, einem Zentrum für den Rechtsdiskurs und interdisziplinäre Kunstinitiativen in Mumbai, Indien. Sie lebt derzeit in Mumbai.

Location

Academyspace
Herwarthstr. 3
50672 Köln

Powered by Logo der yourSHOUTER UG (haftungsbeschränkt) yourSHOUTER

Pluriversale V

Die Veranstaltung Madhusree Dutta – 7 Islands and a Metro gehört zu der Veranstaltungsreihe Pluriversale V.
Das Programm von Pluriversale V anzeigen