Katatonia

Dark Progressive Rock

Was

Konzerte

Wann

Veranstalterinformationen

Knapp zweieinhalb Jahre nach ihrer letzten Deutschland-Tour melden sich die schwedischen Repräsentanten des Dark Progressive Rock mit ihrem neuen Album „The Fall Of Hearts“ zurück und kündigen fünf Konzerte im Herbst an! Der offizielle Nachfolger der 2012 veröffentlichten Platte „Dead End Kings“ wurde im Stockholmer Studio Gröndahl & Tri-lamb aufgenommen, und von Anders Nyström & Jonas Renkse selbst produziert. Gemischt und gemastert wurde es von Jens Bogren (Opeth, Ihsahn, Devin Townsend) in den Fascination Street Studios, mit Karl Daniel Lidén (Switchblade, The Ocean, Greenleaf) als Engineer. Das düstere Cover wurde erneut vom langjährigen KATATONIA Designer und Illustrator Travis Smith entworfen. KATATONIA haben die letzten vier Jahre seit „Dead End Kings“ damit verbracht die Welt zu betouren und mit der Veröffentlichung von zwei speziellen Alben auf dem Peaceville Schwesterlabel Kscope ihre Fanbase weiter auszubauen. 2013 drangen sie mit „Dethroned & Uncrowned“ zum Kern der „Dead End Kings“ Songs vor und nahmen das Album in neuen Stimmungen und Texturen auf. In 2015 folgte das Live Akustik Album und der Konzertfilm „Sanctitude“. Diese beiden Veröffentlichungen ebneten den Weg zu ihrem aktuell progressiveren Sound. „The Fall of Hearts“ ist das erste Album mit ihrem neuen Drummer Daniel ’Mojjo’ Moilanen und mit ihrem kürzlich rekrutierten Gitarristen Roger Öjersson (Tiamat), der gerade noch rechtzeitig an Bord kam um einige glühende Soli beizutragen. KATATONIA loten ihre musikalischen Grenzen jenseits ihrer Metal Wurzeln aus und ziehen neue Fans aus dem musikalischen Spektrum von Bands wie Opeth und Anathema in ihren Bann. Gleichzeitig zementieren sie ihren Status als eine der meistgeschätzten und beliebtesten Bands in der Welt der modernen, heavy Music.

Location

Live Music Hall
Lichtstr. 30
50825 Köln

Powered by Logo der yourSHOUTER UG (haftungsbeschränkt) yourSHOUTER