Festivals 2016:indie.cologne.fest

mit Divine Sofa, Dazzle Ships, Jasmin Banu + Cadavre de Schnaps

Was

Konzerte

Wann


Diese Veranstaltung ist bereits vorbei!

Veranstalterinformationen

Da sich für das Indie.Cologne.Fest3 im Odonien, – so viele tolle Bands aus der Kölner Szene beworben haben, aber nicht alle untergebracht werden konnten, – gibt es einen Nachschlag mit ein paar ausgewählten Bands und ´ner Aftershow mit King Kalk.******** Live: – DIVINE SOFA: – indie- elektro – pre & post – rock*** Divine Sofa ist eine Kölner Postrock-Elektro-Band. Gitarrenriffs treffen auf weitläufige Arrangements und anschmiegsamen Gesang. Gekonnt und sympathisch schafft das Quartett mit Ursprüngen bei 90er Gitarrenindie auf Konzerten und auf dem Debutalbum „ This night was another diappointment to me“ schwebende Popzustände sowie eine Mischung aus Notwist, Radiohead und Erlend Oye. *********DAZZLE SHIPS: – Electro-Psychedelic Pop***** Dazzle Ships verschwören sich mit hypnotischem Beat gegen alle flachen Phrasen und ertasten den sirrenden Kern des Klangs. Wie eine Gruppe Verlorener in der Großstadtnacht legt die Kölner Band ihre Herzen mitten auf die Tanzfläche. Der Sound speist sich aus den Hörgewohnheiten der Musiker: von den düsteren Helden der 80er über Techno der 90er bis zum psychedelischen Postrock der 00er. „Sie schaffen es, ihre musikalischen Vorlieben nicht einfach nur nachzuspielen, sondern irgendwie eigen klingen zu lassen.“ (Pretty Paracetamol Blog)***** Die dramatische Geste kontrastiert plakative Dance-Gerüste, es lebe die Ästhetik, es lebe die Euphorie! – Dazzle Ships kommen mit ihrem aktuellen Album Polynesian Navigation im Gepäck und vielen neuen Stücken. – **********JASMIN BANU: – Indie-Folk**** Jasmin Banu schreibt, spielt und singt Indie-Folk-Songs ohne viel Geschnörkel. – Die Kölner Songwriterin entwickelt ihre von Jazz und Soul beeinflussten Songs an der Gitarre und am Klavier und arrangiert diese mal fragil mal pompös im Trio Experimentale mit den beiden Instrumenten-Virtuosen Boris Rogowski und Marian Menge. – Dann gibts vor allem Lapsteelsounds, Beats, Bässe und wunderbar verschrobene Gitarren zu hören. – Aufnahmen dieses Gefühlsspektakels entstehen langsam aber sicher!*******CADAVRE DE SCHNAPS: – Songwriter**** Cadavre de Schnaps ist das Soloprojekt des Kölners Jeong-Il Sin. Im letzten Jahr produzierte er sein Debütalbum „Let Bad Things Happen“, ein Hybrid aus experimentellem Pop und archaischem Punk. „Hier wird im knisternden Spannungsfeld von rohem Dilettantismus und offenkundiger musikalischer Versiertheit DIY in Hochform präsentiert.“ (Stadtrevue) Live präsentiert er sein Material in rohem Akustikgewand.*********

Location

Blue Shell
Luxemburger Str. 32
50674 Köln

Weitere Termine

  • Leider sind uns keine aktuellen Termine der Veranstaltungsreihe indie.cologne.fest bekannt.
  • Falls dies ein Fehler ist, wenden Sie sich bitte per E-Mail (terminator@coolibri.de), Post oder Fax an unsere Terminatoren.

Powered by Logo der yourSHOUTER UG (haftungsbeschränkt) yourSHOUTER