Festivals 2016 c/o pop: Convention

Börsen Saal

Was

Und sonst

Wann


Diese Veranstaltung ist bereits vorbei!

Programm

c/o pop

Redaktion

Zu ihrer 13. Auflage lässt die c/o pop die Sonne rein: Nach einigen Jahren Pause gibt es wieder ein großes Open Air. Schauplatz ist der Mediapark, die Betonwüste am Hansaring mit angebauter Tretboot-Oase aus den Neunzigern, mit der sich die Kölner bis heute...[mehr]

Veranstalterinformationen

Die 13. Ausgabe des c/o pop Festivals findet vom 24. bis zum 28. August 2016 in Köln statt und wird neben bekannten Namen wieder eine Vielzahl von Newcomern im Programm haben. Die parallel stattfindende c/o pop Convention erwartet durch eine Erweiterung des Programms noch mehr internationale Gäste. Zum Auftakt des Festivals wurden folgende Bands bestätigt und sind ab sofort im Vorverkauf erhältlich: OK Kid, Zugezogen Maskulin, Hinds, A-­‐WA, Isolation Berlin und Drangsal. Auch das Festivalticket für alle Veranstaltungen des c/o pop Festivals ist seit heute in limitierter Stückzahl erhältlich. Das komplette Line-­‐Up mit vielen weiteren Acts und Konzertabenden wird im April veröffentlicht. Neben bekannten Locations wie dem Gloria Theater, der Kölner Philharmonie, den Sendesälen des WDR, dem Stadtgarten oder dem Club Bahnhof Ehrenfeld wird es in diesem Jahr verstärkt auch Open-­‐Air-­‐Konzerte im Programm geben. Am sogenannten »Super-­‐Samstag« sind rund 40 Shows an verschiedenen Orten im und um das Belgische Viertel geplant. Ein besonderer Fokus liegt erneut auf der Präsentation deutscher Nachwuchskünstler. Die Erweiterung des Programms wird durch eine erstmalige Förderung durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) ermöglicht. Der Schwerpunkt wird hierbei auf der Unterstützung deutscher Pop-­‐Künstler auf dem Weg der Internationalisierung liegen. »Die erstmalige Förderung durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien ist Bestätigung dafür, dass sich c/o pop zu einer zentralen Veranstaltung für deutsche Nachwuchskünstler mit internationalem Anspruch entwickelt hat«, so Norbert Oberhaus, Geschäftsführer der veranstaltenden cologne on pop GmbH. »Gleichzeitig ist dies aber auch Ansporn für uns, die Nachwuchsförderung weiter auszubauen und im Zusammenspiel mit den anderen Projekten des Festivals und der Convention weiter zu entwickeln.« Einen weiteren Schwerpunkt bildet das Netzwerkprojekt »We are Europe«. Von 2016 an werden hier acht europäische Festivals den Austausch von Künstlern und ihren kulturellen Arbeiten und Ideen fördern. In den kommenden drei Jahren werden so 56 Projekte und Co-­‐Produktionen entstehen. Als Programmpartner sind in diesem Jahr die Festivals Insomnia (Tromso, Norwegen) und TodaysArt (Den Haag, Niederlande) zu Gast. Das Projekt »We are Europe« findet sich auch in der parallel zum Festival stattfindenden c/o pop Convention wieder. Am 25. und 26. August wird die Convention erstmals in der IHK Köln stattfinden und in Kooperation mit dem INTERACTIVE Festival durchgeführt. Auch die Partnerveranstaltung SoundTrack_Cologne (19.-­‐23. August) wird mit ihrem Konferenzteil in die IHK Köln ziehen. Erstmals wird in Kooperation mit der Agentur Lautstark am 25. August der »Brands & Music Day« im Rahmen der c/o pop Convention stattfinden. Dieser widmet sich gezielt dem Thema Branded Entertainment im digitalen Zeitalter.

Location

IHK
Unter Sachsenhausen 10-26
50667 Köln

Powered by Logo der yourSHOUTER UG (haftungsbeschränkt) yourSHOUTER

c/o pop

Die Veranstaltung Convention gehört zu der Veranstaltungsreihe c/o pop.
Das Programm von c/o pop anzeigen