Biografie – ein Spiel

von Max Frisch

Was

Theater & Tanz

Wann

Veranstalterinformationen

„Wenn ich noch einmal anfangen könnte, ich wüsste, was ich anders machen würde“***** Wer wünscht sich das nicht? Einmal das Leben anhalten, von vorne beginnen und seine Biografie ändern. Dem Verhaltensforscher Hannes Kürmann in Max Frischs Drama 'Biografie: Ein Spiel' wird diese Möglichkeit geboten: Vor allem die erste Begegnung mit seiner Ehefrau Antoinette scheint für Kürmann ein zentraler Moment seiner Biografie zu sein, den er im Nachhinein gerne vermieden hätte. In mehreren Anläufen versucht er zu verhindern, die Frau zu treffen, mit der er die letzten sieben Jahre verbracht hat. Doch gelingt es ihm? Bleibt er in gewohnten Verhaltensmustern und Verstrickungen hängen? Spielen die Menschen „Komödie“ mit ihrem Schicksal?***** Regie: Sandra Reitmayer (Theaterpreis 2013 mit WAISEN)**** Bühne und Kostüme: Silvie Naunheim

Location

Theater der Keller
Kleingedankstr. 6
50677 Köln

Powered by Logo der yourSHOUTER UG (haftungsbeschränkt) yourSHOUTER